Bahnübergänge mit Stau und Hupkonzert!

  • Bahnübergänge mit Stau und Hupkonzert!


    Ein freundliches Hallo an alle Trainzer.

    Ich habe meine 50 km Stecke immerhin so weit fertig gestellt, bis auf die "Deko". Gemeint sind damit bei mir Bäume, Häuser, Straßen usw. Was mich dabei nervt, ist das Gehupe an den Bahnübergängen im Baumodus bei geöffneter Schranke. Üblich war bisher, das im Baumodus die Autos über die geöffnete Schranke fahren. Ähnlich an den Straßenkreuzungen und Einmündungen
    bleiben die Autos stehen und erzeugen Stau. Im Straßenbereich habe ich die Kreuzungen und Einmündungen herausgenommen, durch eine unsichtbare Straße ersetzt und danach funktionslos wieder eingesetzt. An den Bahnübergängen könnte diese Überbrückung im Fahrmodus "hinderlich" sein und unrealistisch wirken.


    Kennt jemand einen Trick das Problem am Bahnübergang so zu umgehen, das im Baumodus kein Stau mit Hupkonzert entsteht.
    Im Voraus vielen Dank für die Mühe.
    :/
    Gruß Klaus


  • Hallo Beko, deine Vermutung ist richtig mit TRS 2019. Es war mein Fehler die Versionsnummer nicht anzugeben. Bin deiner Empfehlung sofort nachgekommen und auf einer unfertigen Anlage die Bahnübergänge eingebaut. Perfekt, nachdem einige Abhängigkeiten von der DLS noch hinzugefügt werden mussten. Mit dem Anschluss der Straße 1 war der Autoverkehr reibungslos. Gegenwärtig benutze ich die "VTL Region 2017, nachdem mir mit der Region Deutschland zu wenige unterschiedliche Autos auf der Straße unterwegs waren. Neugierig machten mich die auffälligen Warnsignale im Straßenbereich. Der Autor "mamah" lebt im Sudan.


    Nochmals vielen Dank und Dir und Deinen Lieben ein gemütliches Wochenende.

    Gruß Klaus