Objekte für Trs19 reparieren

  • Hallo,


    ich versuche, Objekte für Trs19 zu reparieren.
    Bisher sind mir hauptsächlich diese Fehlermeldungen unter gekommen:

    • VE44: Eintrag 'light' im Container 'scenery' ist veraltet.
      und die anderen VE44 lassen sich leicht in der config.txt erledigen.
    • VE62: Benötigter Container 'mesh-table' fehlt.
      Dabei hilft mir AssetX
    • VE62: Benötigter Container 'thumbnails' fehlt.
      Da hänge ich einen Dummy-thumbnail an.
    • VE109: Die Meshes mit niedriger Detailstufe betragen mehr als 500 Polygone. Dies kann sich negativ auf die Leistung auswirken.
      Dazu gibt es hier eine Hilfe.
    • VE111: Die Meshes in LOD Level 1 müssen insgesamt mindestens 20 % weniger Polygone betragen als das nächsthöhere LOD.
      Da suche ich noch Hilfe.
      Könnte man da ein unsichtbares Dummy-Mesh anhängen? Könnte das Jemand zur Verfügung stellen?
    • VE109: Die Meshes mit niedriger Detailstufe betragen mehr als 500 Polygone. Dies kann sich negativ auf die Leistung auswirken.
      Dazu gibt es hier eine Hilfe.

    (Ignorieren) Ich meine, dass die Meldung ignoriert werden kann. (da es sich um eine Warnung handelt und nicht um ein "Error") (Ignorieren)

    Ich umfahre dich! Und fahre dich um!


    Möge der Blitz sie beim Scheißen treffen! :evil: (Weise Worte eines anderen Nutzers)

    Edited once, last by NichtSchwitzer: Unwissenheit meinerseits ().

  • Wenn du die Objekte auf Trainz-Build 4.6 Updatest, kannst du den mesh-table-lod-transition-distances Tag verwenden indem du darüber sozusagen eine eigene Darstellungsentfernung für das Objekt einstellst. (Dazu im Mesh Table die entsprechenden "lod-level" tags hinzufügen und einen Wert im transition distances Tag mehr hinzufügen als LOD Meshes im Mesh-Table, siehe auch hier: http://online.ts2009.com/mediaWiki/index.php/Mesh-table_LOD).

    Wenn das Spiel der Meinung ist, dass die Reduktion an Polys nicht ausreichend ist, kannst du das LOD dann auch (wenn du keinen Zugriff auf die Modelle hast hast du auch eigentlich keine andere Wahl) entfernen und stattdessen diese eigene Darstellungsentfernung verwenden damit es läuft.



    Greets, Mika

    Strecken- und Szenariobauer, Repainter, Skripter, Objektbauer, Moderator und Mädchen für alles...


    "It's always more fun to share with everyone" -Jack Johnson

  • Hallo Mika,

    ich brauch da noch etwas Hilfe.

    Z.B. <kuid2:32942:28001:1>, der Kohlenbansen von coerni. Da ist

    Code
    mesh-table
    {
        0
        {
            mesh                                "kohlenbansen.im"
            auto-create                         1
        }
    }

    Das könnte ich ändern zu

    Bräuchte ich da nicht ein "leeres" im für den LOD-Level 1?

  • Nein, gar nichts.
    Entferne den Eintrag "default-lod1" komplett aus dem mesh table, besonders da es ja das gleiche Mesh ist. Es genügt, beim lod0 lod-level 0 stehen zu haben. Oh und 200 Meter Darstellungsentfernnung sind wahrscheinlich ein bisschen wenig (ich weiß nicht wie groß der Kohlebansen denn ist), aber da muss man ein bisschen probieren bis man ein gutes Gefühl dafür hat.




    Greets, Mika

    Strecken- und Szenariobauer, Repainter, Skripter, Objektbauer, Moderator und Mädchen für alles...


    "It's always more fun to share with everyone" -Jack Johnson

  • Es geht viel einfacher!
    Ich habe es einfach noch einmal neu von der DLS heruntergeladen und siehe da

    Code
    ! <kuid2:32942:28001:1> : VE48: Dieses Objekt hat eine veraltete Trainz-Build Nummer. Trainz-Build Nummern unter 3.5 werden nicht mehr unterstützt.
    ! <kuid2:32942:28001:1> : VE109: Die Meshes mit niedriger Detailstufe betragen mehr als 500 Polygone. Dies kann sich negativ auf die Leistung auswirken. 0: 841

    sind nur noch Warnungen und das Objekt funktioniert prima!

    Tatsächlich gibt es dann in der config.txt keinen Eintrag für trainz-build und Trs19 geht mit solchen Objekten wohl nachsichtiger um.

  • Wem das "$ts17menu_filter_source_purchased" gleich auf dem Begrüssungsschirm von Trs19 nicht gefällt, der kann in X:\Program Files\N3V Games\Trainz Railroad Simulator 2019\resources\strings\product_core_german.txt Dieses einfügen:

    Code
    $ts17menu_filter_source_purchased       "gekauft"

    Dann sieht das gleich besser aus.

  • Bei Änderungen von Dateien im TRS19-Programmverzeichnis (samt allen Unterverzeichnissen) sollte man immer vorsichtig sein. Bei einem Update des Programmes werden die Dateien, die sich dort befinden, geprüft und das Update schlägt fehl, wenn eine der Dateien verändert wurde. Dies gilt ebenso für TANE. Am besten die Originalversion der Datei sichern, um sie vor einem Update wieder herzustellen.


    z.B. so

    - Originaldatei umbenennen (z.B. original_ dem Namen voranstellen)

    - Kopie mit ursprünglichen Namen erstellen

    - Kopie bearbeiten

    Vor einem Update die Kopie löschen und der Originaldatei wieder den ursprünglichen Namen geben.


    Peter