Allgemeine Diskussionen rund um TRS19 SP3

  • mit der neuen Beta scheint kaum etwas besser geworden, zum Glück hab ich nur die Billig-Europa-Version gekauft ...

    Da hat sich wohl auch bis jetzt immer noch keiner auf die Stellenauschreibung als Programmierer gemeldet :pinch:

    Bei Trs19 sieht es für mich mittlerweile fast so aus als hätte die Programmierarbeit die Marketingabteilung mit übernommen.

    Dazu schrumpft das tägliche Aufkommen an Postings im Forum nun auch rapide seit dem Desaster ab Trs19 sp2, N3V scheint mir im Eimer zu sein.


    Zum Glück hab ich für mich erstmal etwas besseres gefunden, einer baut meine Haustrecke in ZUSI3, und so wie es aussieht mit fast jedem Grashalm


    Machts gut nur nicht aufregen , es gibt noch genug zu entdecken, ich komme ab und an um ein paar Bilder von Mick und Euromodeller zu gucken und

    weil ich ja hoffe dass N3V mit Trainz doch noch einmal die Kurve kriegt.

  • SP3 Beta release..

    Now that N3V have gone back to 'Pay to be a Beta Tester', I agree that the marketing department are in control of TRS19.

    What do I mean by 'Pay to be a Beter Tester' ?

    Marketing department says

    "Trainz Plus....Early Access to Future Features"

    Translation = "Pay to be a Beta Tester for features that might one day be integrated because we don't have enough staff to test it"

    The complaints in the N€V forum show that this Beta has had no experienced route builders test it, the copy and paste facility is not working, one of the most important tools for a route bulider!

    It is mentioned in the release note that they found out after it was released, but why was it not tested and discovered before release?


    I support beta testing, but I will NOT pay to do the testing for N€V.


    Rant over from this usually quiet Englishman :)


    Schnackel Thank you for following my work, it is appreciated


    -------------------------------------------

    Google translator..


    SP3-Betaversion..

    Jetzt, da N3V wieder zu 'Bezahlen, um ein Betatester zu sein' zurückgekehrt ist, stimme ich zu, dass die Marketingabteilung die Kontrolle über TRS19 hat.

    Was meine ich mit 'Bezahlen Sie, um ein besserer Tester zu sein'?

    Marketingabteilung sagt

    'Trainz Plus .... Früher Zugriff auf zukünftige Funktionen'

    Translation = 'Bezahlen Sie, um ein Betatester für Funktionen zu sein, die eines Tages möglicherweise integriert werden, weil wir nicht genügend Personal haben, um sie zu testen.'

    Die Beschwerden im N€V-Forum zeigen, dass diese Beta von keinem erfahrenen Routenbauer getestet wurde, die Kopier- und Einfügefunktion funktioniert nicht, eines der wichtigsten Werkzeuge für einen Routenbauer!

    In der Versionsmitteilung wird erwähnt, dass sie es nach der Veröffentlichung herausgefunden haben, aber warum wurde sie vor der Veröffentlichung nicht getestet und entdeckt?


    Ich unterstütze Betatests, aber ich werde NICHT bezahlen, um die Tests für N€V durchzuführen.


    Schimpfe über diesen normalerweise ruhigen Engländer :)


    Schnackel Vielen Dank für das Verfolgen meiner Arbeit, es wird geschätzt

    Graham

    The Old Englishman.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Life isn't about waiting for the storm to pass, It's about learning to dance in the rain.

    Im Leben geht es nicht darum, auf das Ende des Sturms zu warten, sondern im Regen tanzen zu lernen

  • Moin!


    Es ist sehr schade zu sehen, dass du Schnackel dich vorerst von Trainz verabschiedest. Ich verstehe sehr gut, dass die durch "Updates" verursachten "Verschlimmbesserungen" die Freude an Trainz nehmen und in diesem Fall dazu führen, dass ein von mir sehr geschätztes Projekt vorerst nicht weiterentwickelt wird.


    Was die Update-Politik seitens N3V betrifft: Ich kann auch nicht verstehen, wie von dir Graham ganz richtig erkannt, es den Testen nicht aufgefallen ist, dass essentielle Funktionen ihren Dienst verweigern. Mich regt derzeit unter Build 111951 sehr auf, dass ich Objekte nur unter großem Frust vertikal im Editor ausrichten kann. Ich verstehe wirklich nicht, wie jemand der für den Beta-Zugang Geld bezahlt, diesen Fehler nicht finden oder melden konnte. Soweit ich dem aktuellen Newsletter von N3V entnehme ist dieser Bug jedenfalls im kommenden "Bezahl-Update" adressiert worden.


    Grundsätzlich halte ich es für ein großes Problem, wenn in die Entwicklung bzw. ins Testen Leute eingebunden sind, die nicht einmal die grundlegendsten Funktionen durchtesten und etwaige Fehler an die Entwicklung weiterleiten. Überhaupt unterstreicht dieses Versagen den Fehler, welchen N3V gemacht hat, indem sie das Testen von Beta-Versionen hinter eine "Paywall" verbannt haben. Es ist ja nun wirklich nicht so, dass die Gold-Membership keine weiteren Vorteile bieten würde als eben die reine Teilnahme am Beta-Test.


    Was die abnehmenden Beträge im N3V-Forum angeht: Ich glaube das Redesign des Forums, als auch der parallel existierende Discord-Server (vermutlicher Hauptgrund) führen dazu, dass weniger Beiträge im Forum auftauchen. Das muss also nicht unbedingt Aufschluss darüber geben wie es um die Trainz-Community steht.



    Schönen Tag noch zusammen! :-)


    Grüße

    Marcel

  • Das hängt damit zusammen, dass kaum noch wer versteht, was TrainzPlus letztlich ist. (Mich eingeschlossen - und ich zahle für >TrainzPlus nun schon 2 Jahre.


    Dabei verstehe ich mich NICHT als Trainz Beta Tester sondern dachte, damit würde ich in erster Linie an mehr Content kommen, bzw. hätte - vor allem für DL's einige US Strecken - gleich allen Content parat.


    Ich bin ja durchweg Strecken - Lok - und Rollmaterial-Sammler und fahre gern ein wenig im Betriebsbahner - Modus . Und meine ärgsten Klagen sind seit Built 111 951etwas gelindert. Ich denke aber, dass mir der eine oder andere CC- oder Streckenbauer den Zahn der halben Zufriedenheit fix ziehen würde.


    Jedenfalls werde ich mir nächstes Jahr lieber die Platinum oder Gold oder was auch immer neu genannte Version zulegen und mich vor irgend welchen groß angepriesenen Updates scheuen, wie der Teufel vorm Weihwasser.


    Was mich letztlich bei Trainz hält sind die superfleißigen Leute, die immer noch Strecken - Lok - und Rollmaterial, Gebäude und alles was das Trainzer - Herz erfreut bauen und anderen Trainzern zur Verfügung stellen, ebenso wie die Jungs, die dieses Forum hier mit Herzblut organisieren.

  • Das hängt damit zusammen, dass kaum noch wer versteht, was TrainzPlus letztlich ist. (Mich eingeschlossen - und ich zahle für >TrainzPlus nun schon 2 Jahre.


    Ich habe Trainz Plus so verstanden, dass es sich hierbei um ein Abo-Modell handelt, welches entweder auf Monats- oder Jahresbasis abgeschlossen werden kann. Zudem bietet Trainz Plus die Möglichkeit zwischen vier verschiedenen Abo-Kategorien zu wählen. Ich denke, dass der folgende Link Trainz Plus am besten zusammenfasst:


    https://auran.com/planetauran/membership/memberships.php


    Grundsätzlich spricht denke ich nichts gegen ein Abo-Modell per sé. Irgendwie muss N3V zusehen dass der Rubel rollt und es ist eben auch eine Tatsache, dass der Kunde heute gern Services abonniert, vgl. Netflix, Amazon Prime, etc. Mir persönlich schmeckt das auch nicht besonders, jedoch erkenne ich an, dass die aktuell von N3V verfolgte Strategie "zeitgemäß" ist.

    Was mich letztlich bei Trainz hält sind die superfleißigen Leute, die immer noch Strecken - Lok - und Rollmaterial, Gebäude und alles was das Trainzer - Herz erfreut bauen und anderen Trainzern zur Verfügung stellen, ebenso wie die Jungs, die dieses Forum hier mit Herzblut organisieren.

    Da bin ich ganz bei dir! ;-)


    Grüße

    Marcel

  • Hallo, liebe Mitleidende,


    als ich SP3 installiert habe, hatte ich einen komischen Fehler, der so in dieser Form noch nicht aufgetaucht ist. Nach Neustart von TRS19 kam die obligatorische Datenbankreparatur. Diesmal jedoch brach die Reparatur wie von Geisterhand zweimal ab. Beim dritten Versuch bekam ich sie nach gefühlt 6 Stunden zum Abschluss. Hat noch jemand dieses Verhalten von Train bemerkt?


    Ich bin auch "stolzer" Besitzer der Europaversion.


    Inzwischen bin ich wieder zu TANE zurück gekehrt. Ist zwar ein Rückschritt, jedoch weiß ich hier, was läuft und was nicht. Momentan läuft TANE sehr stabil auf meinem System.


    Vor gut drei Jahren habe ich begonnen, noch unter TS12, ein wenig im Ruhrgebiet rumzubauen. Hier lief alles zur vollsten Zufriedenheit. Nach ein paar Anpassungen läuft die Strecke auch in TANE. Ein Versuch, die Strecke wenigstens halbrund in TRS 19 zum laufen zu bringen, ging allerdings schief. Leider... Egal, jetzt baue ich erst einmal in TANE weiter, dann sehen wir weiter.


    Mein lieber Schnacke, ich finde es sehr sehr schade, dass Du Dich von Trainz verabschieden willst. Deine Hippelandbahn ist wirklich erste Sahne. Und diese hat mir bereits viele Stunden Freude bereitet. Vielleicht änderst Du Deine Meinung noch, ich würde ich freuen!!!


    Auch muss ich mich Ulli anschließen. Die Auswahl an Content und Strecken ist einfach gigantisch. Da kommt kein anderer Simulator mit. Und genau aus diesem Grund bleibe ich bei Trainz!


    Hoffen wir mal, dass spätestens mit einer neuen Version doch wieder einiges besser wird!


    Gruß aus Mittelfranken.

  • Das Bezahlmodell (Trainz Plus) ist zeitgemäß und ich fand die Idee als es raus kam auch durchaus interessant, was ich von den Gold und Silber Abos nicht sagen kann. Da ist aber ein anderes Thema.


    Als Plus vor Monaten raus kam war es interessant und hat seinen Zweck auch erfüllt, nämlich das Testen und Rückmelden der neuen Inhalte. Danach wurde es Alltag und der eigentliche Zweck wurde bei den Plus Nutzern vergessen. Ich hatte es auch nur wegen dem Fahrer/ Editormodus gemacht und jetzt vergessen zu kündigen als er in einem offiziellen SP dazu kam. Ich habe nie einen Bug Report gemacht, weil mir die Zeit dazu fehlt oder das Interesse. Somit bin ich auch ein Teil des Problems, ich bin ein erfahrener Nutzer der Software, aber ein fauler/ unerfahrener Beta Tester. Die Leute die eifrig Testen und Melden arbeiten nicht so wie der "10 Jahre Erfahrung mit dem Teil Nutzer" und dies führt vielleicht zu diesen Ergebnissen. Letztlich bedeutet das aktuell für mich, ich baue in SP2, spiele in SP3 (solange ich keine Portale brauch, weil dann muss ich auf SP2 wechseln), ärger mich aber immer noch das ich von SP1 auf SP2 gewechselt habe, nachdem ich eigentlich total genervt war als ich alles neu machen musste als SP1 raus kam.


    Diese Mentalität hat sich leider auch leider auch schon im TCCP Programm eingeschlichen, da liegt die Hauptlast der Tester in meinen Augen eher bei hohen 6-stelligen und 7-Stelligen ID-Nummern Nutzern. Ihnen fehlt das Verständnis dafür was sie vor sich haben, vom Namen kannte ich vielleicht 2-3 Leute, wo ich weis das sie Ahnung haben und selber wissen was es bedeutet hier etwas zu erstellen. Dementsprechend fällt auch die Resonanz aus und die, so wie ich das Feedback zu meiner Strecke bekommen habe, geht eher in die Richtung Spieleisenbahn (Modeleisenbahn wäre noch ambitioniert) und kein Interesse an Dingen die länger wie 20 Minuten Aufmerksamkeit benötigen.


    Die Entwicklung des Spiels ist (gefühlt) schon in diese Richtung, es wird nur durch die fleißigen Leute die in ihrer Freizeit Inhalte erstellen verlangsamt. Diese werden aber sicherlich mit der Zeit weniger aufgrund der Probleme mit den SPs. Und je komplexer die erstellten Inhalte (Loks, Wagons, Skripte oder Gebäude die toll aussehen und nicht die Performanz beeinflussen und gleichzeitig 5 LOD-Stufen haben) sind, umso weniger interessant wird das zukünftige Spiel wahrscheinlich werden.

  • Ich freue mich schon auf den Text wenn man eine Aufgabe anfängt. Diggar, Brudi brauCHT deine Assistant Brudi... nimmt de geleaste Vectrom Brudi und dreh deine Runden Bro.