aktuelles Service- Pack

  • Hallo , es gibt ja immer kleine Probleme bei Installation des nächsten SP - Ich habe ein Problem mit den Interlocking-Towers auf allen Maps von mir. Die ILT sind nach SP vorhanden , auch die Einstellungen . Ich kann die ITL über die ILT Regel auswählen - es wird fehlerfrei jede Fahrstraße angezeigt , ich kann jedoch nicht editieren innerhalb der Regel . Alle Asset -Versionen nebst Abhängigkeiten sind aktuell, obsolete gelöscht . Der enthaltene Fehlercheck in der Regel läuft problemlos durch .. alle ITL fehlerfrei .

    Das Problem ist mir aufgefallen , da KI -Züge die ITL nicht mehr automatisch schalten - bei manueller Anwahl über das Kontextmenü ist die Fahrstraße einstellbar und schaltet fehlerfrei . Die Option zum Fahrstraße schalten für die KI ist aktiviert.. nun weiss ich nicht mehr weiter.

    Bin für jeden Tipp dankbar-Gruß Thomas

  • schranznudel
    Moin, welche Version haben deine ILT's?

    :87 ist aktuell für EIT Enhanced Interlocking Tower

    :85 aktuell für Mission Code Manager


    in der vorletzten Spalte rechts Upload Date muss das aktuelle Datum vom 4.Februar 2022 sein


    Im Mission Code Manager

    ist die "Default follow path depth" bei 3,

    ggf. anpassen bis 8. Die 1 ist nur bei einspurigen Strecken nötig

    Grüße

    Jürgen aka Joth

    (Ex-Neuköllner)


    ''Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes, er ist schneller und gründlicher als ich.''

    Fürst Bismarck

    Edited once, last by Joth: Typo ().

  • TRS19 SP5 (116678)

    Es ist ein historisches Ereignis! :clap:

    Das erste Mal (seit TRS2004) lassen sich Maps fehlerfrei zusammenfügen. Keine Geländefehler, keine Texturfehler, keine Abrisse dynamischer- und fixed Tracks.... Gleise verbinden und losfahren...

    Allerdings sei angemerkt, daß sich nur Route-Layer verbinden lassen, die unterschiedliche Namen haben. Eine Umbenennungsmöglichkeit habe ich nicht gefunden. Ich mußte einen Route-Layer, unter anderem Namen, neu erstellen und mit dem Alten zusammenfügen, bevor ich die andere Map verbinden konnte.

    LG Frank


    PS: Einige User berichteten In TRS22 und TRS19 SP5 von Performanceproblemen. Ich kann das nicht bestätigen, bis jetzt hat sich diesbezüglich nichts verändert. Auf meiner aktuellen Kombimap fahren 40 KI-Züge in SP5, genauso, wie in SP4.

    Mit freundlichen Grüssen Frank - Sincerely Frank - Sinceramente Franco - Z poważaniem Frank - З повагою Франк - Tisztelettel Frank - S pozdravem Frank - Met vriendelijke groet Frank - Med venlig hilsen Frank - Cordialement Franck


    Wenn jemand Probleme braucht, ich habe immer welche übrig....


    TRS19 SP5 (117009), TRS19 SP? (98592), T:ane SP4 (105766), TS12 (61383), TS2010 SP4+PTP2 Addon (44663), TS2009 (39176), TRS2007 (3489), PTP (2941), TRS2004 (2388), Trainz 1.1 deutsch

    Edited 3 times, last by buderberlin ().

  • guten Morgen und vielen Dank an Joth für die Hilfestellung. Wie ich bereits beschrieben hatte sind alle assets von Pguy auf dem letzten Stand. Ich habe jedoch gestern Abend alle nochmals gelöscht und erneut heruntergeladen, um sicherzugehen. Leider funktioniert das immer noch nicht wie gewünscht, ich kann Contextmenu der Stellwerkregel keinerlei Auswahl treffen. Die Optionen werden angezeigt, die Schaltflächen funktionieren jedoch nicht. Zum Thema Performance er geht es mir wie vielen anderen, große maps wie z.b. die Ostalgie oder das Schwäbinger Land sind trotz High End Rechner unspielbar geworden. Zum Glück ist heute schönes Wetter so dass man sich draußen mit Hund und Familie beschäftigen kann. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag !

  • guten Morgen und vielen Dank an Joth für die Hilfestellung. Wie ich bereits beschrieben hatte sind alle assets von Pguy auf dem letzten Stand. Ich habe jedoch gestern Abend alle nochmals gelöscht und erneut heruntergeladen, um sicherzugehen. Leider funktioniert das immer noch nicht wie gewünscht, ich kann Contextmenu der Stellwerkregel keinerlei Auswahl treffen. Die Optionen werden angezeigt, die Schaltflächen funktionieren jedoch nicht. Zum Thema Performance er geht es mir wie vielen anderen, große maps wie z.b. die Ostalgie oder das Schwäbinger Land sind trotz High End Rechner unspielbar geworden. Zum Glück ist heute schönes Wetter so dass man sich draußen mit Hund und Familie beschäftigen kann. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag !

    1. "High End Rechner" - Wie definiert der Mainstream den Begriff? (Etwa einen AMD Ryzen ThreadRipper 3990X?, NVIDIA Quadro X ?)

    2. Ich mische mich auch in das Thema Performance ein: Zu mindestens auf meiner Neubau Strecke "Marias Pass Route TRS2019" und der "Cajon Subdivision" läuft SP5 rund, lädt sehr schnell (und auch sehr zu verlässlich)

    Und ich bin nicht im Besitz eines High End Rechners (nur eines umgetauften Prozessor und einer unteren Mittelklasse GTX 1660ti)

  • Am einfachsten ist, bei der Strecke die verbunden werden soll den Layern eine 1,2,3......hinten anzufügen.

    Wie denn ? Umbennen habe ich nicht gefunden. Oder liegt das auch an der Deutschübersetzung?

    Mit freundlichen Grüssen Frank - Sincerely Frank - Sinceramente Franco - Z poważaniem Frank - З повагою Франк - Tisztelettel Frank - S pozdravem Frank - Met vriendelijke groet Frank - Med venlig hilsen Frank - Cordialement Franck


    Wenn jemand Probleme braucht, ich habe immer welche übrig....


    TRS19 SP5 (117009), TRS19 SP? (98592), T:ane SP4 (105766), TS12 (61383), TS2010 SP4+PTP2 Addon (44663), TS2009 (39176), TRS2007 (3489), PTP (2941), TRS2004 (2388), Trainz 1.1 deutsch

  • Wie im Bild zu sehen, mit der linken Maustaste hinter Route Layer anklicken und eine Zahl einfügen, fertig.

    Dies kann bei jedem Layer gemacht werden.

    Doppelklick auf den Layernamen (nur zur Ergänzung von Beko's Beschreibung)

    Grüße

    Jürgen aka Joth

    (Ex-Neuköllner)


    ''Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes, er ist schneller und gründlicher als ich.''

    Fürst Bismarck

  • so, ich noch mal Mit dem noch nicht beseitigen Problem.. anbei ein paar Fotos zur Erläuterung

    Das ist mein Rechner, bezüglich dem Ruckeln . Auf den folgenden Bildern, immer da wo der Mauszeiger liegt, kann ich keine Auswahl mehr treffen, auch springt die Kamera nicht zum angeklickten , betreffenden Signal.

    Es erfolgt auf das Maus klicken keine Funktion. Das letzte Bild zeig den Content Manager, alle Objekte sind fehlerfrei geladen inklusive der Abhängigkeiten. Der Fehler tritt auf allen Strecken mit ILT auf. Ich hoffe dass jemand mit den Fotos etwas anfangen kann, um Lösungsansätze aufzuzeigen ; im voraus schon mal Dank. Ich habe bereits TRS 2019 neu installiert und eine erweiterte DBR durchgeführt- ohne Erfolg. Gruß Thomas

  • Leider ist die TRS19-Version SP5 doch sehr kopflastig geworden. Ich habe beide Versionen gleichzeitig laufen lassen mit identischen Strecken und die Alte war bedeutend schneller als die Neue. Die Performance ist schlichtweg (großer brauner Haufen).


    Also da muß N3V erheblich Nachbessern wenn sie im Geschäft bleiben wollen.

    alte Version Build 106618

    neue Version Build 116678

    Ich glaube nicht dass das irgend etwas mit dem Content von Pierre zu tun hat. Sorry

    Grüße

    Jürgen aka Joth

    (Ex-Neuköllner)


    ''Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes, er ist schneller und gründlicher als ich.''

    Fürst Bismarck

    Edited once, last by Joth ().

  • Ich habe beide Versionen gleichzeitig laufen lassen mit identischen Strecken und die Alte war bedeutend schneller als die Neue. Die Performance ist schlichtweg (großer brauner Haufen).

    Von meiner Seite aus kann ich keine schlechtern FPS Werte auf meiner Marias Pass Route TRS2019 Strecke bei West Glacier (ungefähre Lokalisierung: Marias Pass Route) via SP5 feststellen. (Vor SP5: ca. 20 FPS, SP5 ca. 20-23)

  • Hallo liebe Community,

    ich hoffe es passt in diesen Thread, ich hab den letzten Patch für Trainz Platinum Edition 2019 installiert Version 116678 und nun sind einige Menüpunkte kryptisch. Z.b. $ts17menu_button... Gibt es dazu evtl. eine Problemlösung? Ich habe schon dazu gegooglet und nix gefunden.

    Vielen Dank.

    • Official Post
  • Hallo verehrte Trainzer!
    Betr. TRS 2019, build 116685, Betriebsprogramm Win 10.
    Bei Trainz Newsletter auf einer Liste, die ich leider nicht mehr finden kann, steht hinter meinem build, automatisch! Somit ist im Vorfeld schon alles gelaufen.
    Ich war der Meinung, das bei mir so eine Panne, wie bei buderberlin, bei mir nicht auftreten kann. Aber weit geirrt. Der CM hat ganze Arbeit geleistet. Wie Frank abgebildet hat, so habe auch ich den Klamauk an der Backe. Wie kann man nur solchen Schrott produzieren! Statt das bisherige Bodenmuster bei zu behalten, wird eine undefinierbare Sumpfwiese offeriert. Bei einem Versuch die Bodenplatte zu erweitern, kommt eine weitere "Sumpfwiese" im Anschluss hinzu. Unmöglich in meinem bisherigen Verständnis für den Simulator. Eigentlich hat bisher, die kurz eingeblendete Kompassrose mit den vier Himmelsrichtungen zur Orientierung ausgereicht. Jetzt ist die Kompassrose stark differenziert, als würden Seekarten verwendet werden. Von Wilhelmshaven aus gesehen wäre demnach, Nord, Nord, Ost zu Nord, an Helgoland vorbei. Warum muss diese nervig dargestellte "Z" Achse dauernd im Mittelpunkt stehen?
    Bitte nicht grübeln, ich bin immer noch im Editormodus!
    Schon bei einer simplen Erweiterung der Bodenplatte, erscheint diese hässliche Sumpfwiese. Einfach mal bei den Texturen Grid eingetippt und es erscheinen 4 Texturen, jedenfalls bei mir. Davon Grid (PBR) ausgewählt. Unter Werkzeuge ist der Eintrag "Objekte ersetzen" zu finden. Hier ist die Bodentextur abzugreifen und durch Grid PBR zu ersetzen. Somit ist das bisher gewohnte Bild der Bodenplatte wieder hergestellt.
    Im Fahrmodus werden 2 Geschwindigkeiten angezeigt. Die erste zeigt die gegenwärtige Geschwindigkeit an. Hinter dem Schrägstrich und etwas kleiner die vorgegebene Streckengeschwindigkeit. Neuerdings wird dazu noch eine Erklärung eingeblendet. ( Mit etwas Spott: "Ach wie süß.")
    Ich hätte ja noch einige Kommentare zur Hand. Aber nach dieser "Erneuerung" mache ich mal den allgemeinen Fachkräftemangel dafür verantwortlich.
    Gruß Klaus

    • Official Post

    Die genutzte Bodentextur für neue Strecken oder neue Baseboards ist nun abhängig von der Region der Strecke.


    Willst du das Grid behalten, gibt es auf der DLS unterschiedliche Regionen, die weiterhin die Gittertextur für neue Baseboards nutzen.


    Beispiele:


    Direkt von N3V:


    Oder schon für verschiedene Länder angepasst:



    Wenn man das weiß, ist man im Grunde doch deutlich flexibler, weil neue Baseboards nicht immer das Gitter haben. Ich nutze zB. lieber eine Grastextur als Basis.


    Der neue Kompass ist zugegeben Geschmackssache. Im neuen Editor (S20) wird er nach kurzer Zeit ausgeblendet und sieht da sowieso aufgeräumter aus.


  • Hallo Sebastian!
    Wie du schreibst :"Wenn man das weiß, ist man im Grunde doch deutlich flexibler, weil neue Baseboards nicht immer das Gitter haben. Ich nutze zB. lieber eine Grastextur als Basis." Das ist schon mal sehr aufschlussreich und ich mache mir Notizen um die Bodenstrukturen näher in Betracht zu ziehen.


    "Der neue Kompass ist, zugegeben Geschmackssache. Im neuen Editor (S20) wird er nach kurzer Zeit ausgeblendet und sieht da sowieso aufgeräumter aus."
    Das ist schon mal ein Lichtblick, wenn dieses nervige Ding nach kurzer Zeit wieder ausgeblendet wird.
    Vielen Dank für Deine präzisen Ausführungen und Dir wünsche ich eine angenehme Nachtruhe. Immerhin ist es schon wieder 22Uhr 30
    Gruß Klaus