Hafen Hamburg

  • Hallo Beko,

    ich habe hier mal einen Link zu einer Führerstandsmitfahrt.

    Auf geraden Strecken kannst du sehr schön sehen, wie der Fahrdraht von links nach rechts und umgekehrt (Zick-Zack) gespannt ist.

    Das wird gemacht um eine Rillenbildung am Stromabnehmer zu vermeiden.

    Gruß Jürgen

    Grüße

    Jürgen aka Joth

    (Ex-Neuköllner)


    Mein Hund hat mich daran erinnert wer ich war, bevor die Welt mir gesagt hat, wer ich sein soll

  • Danke für das Video, jetzt habe ich kapiert worum es geht.

    Bei aller Liebe zum Detail, ich baue hier keine Payware Strecke und wenn ich mich mit

    solchen Kleinigkeiten noch beschäftigen sollte, werde ich nie fertig.

    Meine bisher verlegte Oberleitung ist nach DB Vorgaben mit Sicherheit nicht korrekt, aber ganz ehrlich, wer

    im Fahrermodus unterwegs ist starrt doch nicht ständig nach oben.

    Ich achte darauf das alles korrekt eingehängt ist und nach Möglichkeit die Abstände stimmen.

    Ansonsten sollte bei gewissen Sachen die Kirche im Dorf gelassen werden.

    Ich versuche so real wie möglich die Strecke nachzubauen, aber bei dem ein oder anderem sind meine Möglichkeiten erschöpft.

    Allein das setzen der Masten und das einhängen der Fahrdrähte ist eine höllische Arbeit, welche ich völlig unterschätzt habe.

    Für Vorschläge und Hinweise bin ich natürlich jeder Zeit dankbar.

    Hier noch ein Bild von einem fertigem Abschnitt, ein "Wald" aus Masten.


  • Hallo Beko,


    vorweg: Es ist keinsterweise ein Beitrag welche "negativ" oder als "flame" aufgefasst werden soll! Ja, manches ist überspitzt formuliert (bewusst), aber das Ziel ist ein Gedankenaustausch, gerade weil ich deine Projekte super spannend finde! Ich möchte auch nur aufzeigen, dass mit etwas Übung und Durchaltevermögen es wirklich sehr sehr schnell gehen kann.

    Hoffe Du bist mir nicht böse... :)


    solchen Kleinigkeiten noch beschäftigen sollte, werde ich nie fertig.

    Meine bisher verlegte Oberleitung ist nach DB Vorgaben mit Sicherheit nicht korrekt, aber ganz ehrlich, wer

    im Fahrermodus unterwegs ist starrt doch nicht ständig nach oben.

    Wie so oft ist sowas Ansichtssache. N3v behauptet von sich selbst das Programm sei eine Eisenbahnsimulation und hat den Anspruch dieses zu sein. Wenn man sich überlegt eine reale Strecke zu bauen, und diese auch als solche ankündigt könnte da nicht der Anspruch sein eben auf Dinge welche beim Vorbild eine entsprechende Bedeutung haben real wie möglich umzusetzen? (Signale, Oberleitung, also das was Eisenbahn ausmacht). Und ich kenne fast nur Menschen welche darauf achten.


    Ist es richtig Dinge wie Oberleitung, Signale bei einem Eisenbahnsimulator als "Kleinigkeit" zu betrachten?


    Bei aller Liebe zum Detail, ich baue hier keine Payware Strecke

    Wieso muss eine Paywarestrecke reale Oberleitung besitzen, und eine Freewarestrecke wo es kein Zeitlimit in der Erstellung gibt kann auf sowas verzichten? Meine Erfahrungen aus anderen Simulationen ist, das Freeware sogar stellenweise detailiert und noch mehr in´s Detail geht.



    Ich versuche so real wie möglich die Strecke nachzubauen, aber bei dem ein oder anderem sind meine Möglichkeiten erschöpft.

    Allein das setzen der Masten und das einhängen der Fahrdrähte ist eine höllische Arbeit, welche ich völlig unterschätzt habe.

    Ja Oberleitung ist ohne Hilfsmittel kein Spass und kann einem richtig auf die Nerven gehen. Aber das Ergebnis steht für sich! Reale Oberleitung zu legen geht sogar in meinen Augen (Übung vorrausgesetzt) schneller, da man feste Abläufe hat und auch gewisse Vorgaben / Richtlinien an welchen man sich orentiert, irgendwann ist es einfach nur noch "klick, klick und klick".


    Auch ist offen gesagt der Aufwand bei deinem Projekt nicht sehr viel mehr, man nimmt nur anstatt einen Fahrdraht 2 - 4 und anstatt einen Mast 2-3. Würdest Du jetzt Splines (inkl. Mast und Fahrdraht) legen, könnte ich dein Argument verstehen. Aber Du hast natürlich Recht, die Hürde ist erstmal da, das Ergebnis der Einarbeitung aber unbezahlbar.


    Mal anbei einige Beispiele was mit Übung an einem Samstagvormittag aus Spass fertig war. (Und diese Oberleitung ist streng gesehen auch nicht real, und bei einem Bild auch falsch eingehängt sehe ich gerade...)


     


     


     

  • Hallo Beko,


    mir ging es, als ich den Güterbahof Engelsdorf und vorallem das Gleisvorfeld des Leipziger Hauptbahnhofes elektrifiziert hatte, bezüglich des Arbeitsaufwandes kein bißchen anders wie Dir. Denn auch ich hatte anfangs den Fahrdraht so wie Du verlegt, weil es mir vor dem zusätzlichen Arbeitsaufwand graute. War aber nie richtig zufrieden, mit dem damit so erziehlten Ergebniss bis, ich es änderte.


    Ich kann Dir nur empfehlen, mach es so realistisch wie es dir möglich ist. ;-) Aus Erfahrung kann ich dir sagen: ES LOHNT SICH DIE FAHRLEITUNGSAUFHÄNGUNG SO GUT ES GEHT UMZUSETZEN. Es ist unglaublich viel Arbeit aber, wenn Du zwischen durch deine Vortschritte im Fahrermodus siehst, wie GUT vorbildgerecht verlegte Oberleitung im nachhinein ausschaut, wird es dir ein Läscheln ins Gesicht zaubern und du wirst daraus NEUE Motivation finden genau so weiter zu bauen. ;-)




    Grüße, Jörg

  • The water colour is perfect, it looks like the River Mersey :)

    Die Wasserfarbe ist perfekt, es sieht aus wie der Fluss Mersey :)


    Have you seen the City textures by author : smyers ?

    I think you might find them useful.

    Haben Sie die Texturen der Stadt nach Autor gesehen: smyers?

    Ich denke, Sie könnten sie nützlich finden.

    Graham

    The Old Englishman.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Life isn't about waiting for the storm to pass, It's about learning to dance in the rain.

    Im Leben geht es nicht darum, auf das Ende des Sturms zu warten, sondern im Regen tanzen zu lernen

  • Hello Beko,

    You are looking for a rope?.....Try this one

    Sie suchen ein Seil? ..... Probieren Sie dieses aus

    <kuid:458053:101794> Mooring rope

    and

    <kuid:81150:120501> Boat Mooring Pylon

    Graham

    The Old Englishman.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Life isn't about waiting for the storm to pass, It's about learning to dance in the rain.

    Im Leben geht es nicht darum, auf das Ende des Sturms zu warten, sondern im Regen tanzen zu lernen