MAX 2018 Fehler bei der Installation

  • Etwas sehr Merkwürdiges ärgert mich.

    Ich kann MAX2018 ( welches deinstalliert war ) nicht mehr installieren.

    Dieser grüne Haken suggeriert mir , dass das Installationsprogramm "meint" , das Programm sei noch installiert.

    Ist es aber nicht mehr.


    Beim vorgegebenen Install-Pfad sollen noch 0,79 GB ( nach- ) installiert werden.

    Ändere ich den Pfad , wird nichts mehr installiert.

    Es sind keine Einträge in der Registry mehr vorhanden.

    Alle betreffenden Ordner sind gelöscht.

    Mit keiner Suchfunktion lässt sich ein Eintrag "3dsMAX 2018 " nachweisen.


    Warum "meint" , das Install-Programm , Max sei noch installiert ? ? ?

    Wo könnte noch ein Eintrag sein ?

    Ich stehe vor einem Rätsel !


    Falls jemand eine Idee hat , ich würde mich freuen.

    Gruss

    Tilo

  • Schau mal ob du mit dem Programm "Revo Uninstaller" (da reicht die Freeware-Version) weiterkommst.

    Dieses Programm hilft dir bei Software-Deinstallationen und scannt Windows anschließend nach Überbleibseln der jeweiligen Software,

    die du dann entfernen kannst.


    Eventuell kannst du aber auch mal schauen, ob für 3ds Max 2018 im Dokumente-Ordner noch die ganzen Dateien enthalten sind,

    wo womöglich noch Informationen durch den Installer zu finden sind.


    Gruß

    Pascal

  • Eventuell kannst du aber auch mal schauen, ob für 3ds Max 2018 im Dokumente-Ordner noch die ganzen Dateien enthalten sind,

    wo womöglich noch Informationen durch den Installer zu finden sind.


    Gruß

    Pascal


    Danke , Pascal.

    Ich hatte alles mit "GEEK" entfernt.

    Damit werden auch Reste gesucht.

    Das passt aber auch nicht immer !

    Daher mit "Glary" und "CCLEANER" nachgebessert.

    Die Registry ist komplett sauber.


    Im Dokumente-Ordner habe ich noch nicht gesucht.

    Das werde ich aber noch machen.

    Ist alles etwas schwiereig , weil ich schon 2 lauffähige MAX-Versionen drauf habe. ( Max 5 , MAX 2008 )

    Im Moment installiere ich auf dem Läppi. Mal sehen , was da passiert. ;)


    Netter Gruss

    Tilo

  • Schau mal ob du mit dem Programm "Revo Uninstaller" (da reicht die Freeware-Version) weiterkommst.

    Dieses Programm hilft dir bei Software-Deinstallationen und scannt Windows anschließend nach Überbleibseln der jeweiligen Software,

    die du dann entfernen kannst.

    Hallo Pascal

    Jetzt sehe ich etwas klarer.

    Ich hatte Max 5.1 , Max 2008 , Max 2017 und Max 2020 installiert.

    Alle Programme liefen !

    Max 2020 habe ich mit GEEK wieder deinstalliert.

    Und jetzt kommts :

    Wenn ich die Programmreste entfernen lasse , läuft ausser MAX 5.1 nix mehr.

    Da wird zuviel entfernt , was mit MAX 2020 nichts zu tun hat.

    Diese Sache ist also mit Vorsicht zu geniessen.

    Vermutlich ist es besser , CCLEANER zu benutzen.


    Jetzt muss ich mal sehen , wie ich MAX 2017 wieder installiert bekomme. ;(


    Gruss

    Tilo

  • Die Problematik beim 3ds Max ist, dass sich die ganzen Versionen zB den Ordner "3ds max" in den Dokumenten teilen.

    Da zerhaut es dann bei den älteren Versionen, die noch nicht online authentifiziert werden, die Lizenzinformationen, zB.

    Autodesk geht wohl davon aus, dass man gänzlich auf eine neuere Version umsteigt.


    Da hat Microsoft das ganze mit Visual Studio etwas besser hinbekommen.

  • Die Problematik beim 3ds Max ist, dass sich die ganzen Versionen zB den Ordner "3ds max" in den Dokumenten teilen.

    Ja, Pascal. So ist es wohl.

    Trotz Einsatzt der Deinstall-Tools von Microsoft und Autodesk und Tools für die Registry ist es mir nicht gelungen das Ding zu einer Installation zu bewegen.

    Weder Max 2017 , 2018 noch Max 2020.

    Ich gebe es jetzt auf. Hat mich 2 Tage gekostet und es bringt nichts.

    Ich werde versuchen , mit einer virtuellen Maschine zu arbeiten.


    Ich sehne mich zurück zu den Zeiten , als jedes Programm einen eigenen Ordner hatte und in dem eine Config stand.

    Ich frage mich , welchen Nutzen die Registry eigentlich aufweisst.

    Es ist wirklich nicht alles besser geworden !


    Gruss

    Tilo

  • Hallo Kollegen

    Nur mal 'ne Rückmeldung , was aus meinem Problem geworden ist.

    Habe MAX 2020 zuerst mal auf meinem alten Läppi ( WIN 7 ) installiert.

    Läuft !

    Danach habe ich es mit einer virtuellen Maschine versucht.

    Mittels VirtualBox wollte Firefox nicht so richtig.

    Der Internetexplorer auch nicht.

    Der Download ging immer in die Hose.

    Dann VMWare Workstation probiert.

    Download klappt und das Programm wird installiert.

    Nach dem Start wird eine Fehlermeldung angezeigt , die die GraKa betrifft. ( zu wenig Speicher )

    Wenn man nur 4 GB Hauptspeicher hat , bleibt nicht viel für VmWare.

    Der Host muss ja noch genügend haben !

    Etliche Einstellungen getestet : Ohne Erfolg.

    Dann habe ich versucht , die GraKa durchzuschleifen.

    Was man da lesen kann ( wie es geht ) , verleidet einem die Sache gründlich.

    Letzter Versuch ( nach etlichen Stunden ) : MAX mit Parameter -h gestartet und OpenGl gewählt.

    Heureka . . . . Jetzt läuft die Kiste.


    Ist schon traurig , dass man eine virtuelle Maschine braucht , weil man den ganzen Mist auf dem Host nicht sauber entfernen kann.

    Wenn ich früher solche Programme abgeliefert hätte . . . . Ich wäre schon vor 20 Jahren bei Hartz4 gewesen.


    Beste Grüsse und happy trainzing.

    Tilo