Posts by siebziger

    Graham,

    halt die Ohren steif und werde wieder ganz gesund.


    Graham,

    keep your ears stiff* and please recover completely.


    Cheers

    Norbert


    *My favourite Translator Leo.org (run by the University of Munich) says it should rather be "keep your pecker up"...

    diese Verrohung ist kein Wunder bei der Hetze, die immer wieder über Andersdenkende ausgeschüttet wird. Man könnte fast sagen, "wie damals". Wenn eine bestimmte Bevölkerungsgruppe erst einmal öffentlich der Verachtung preisgegeben wird, denken selbst die "feinen " Herrschaften", sie müssten sich nicht mehr zurückhalten und dürfen ihren Anstand mal vergessen.


    Um mal wieder den Bogen zur Eisenbahn zu ziehen, Schaffner- und Lokführerpraktikanten und -innen können aus der ersten Klasse bestimmt Ähnliches berichten, denn auch diese Berufsgruppen werden in den Medien ja nur selten positiv dargestellt.


    Gruß

    Norbert

    Trotzdem ist mit Praktikum immer noch besser als ohne.

    Und je mehr Medien über diese PR berichten, desto besser ist es doch für das Unternehmen und seine Mitarbeiter?

    Das wird doch bei all dert Häme und Großspurigkeit ("die haben doch alle keine Ahnung, außer ich") noch zuzugeben sein, oder?


    Danke, raptor, für diesen Beitrag.


    Gruß

    Norbert

    Wenn jetzt noch die sogenannte Wissenschaft herausfindet, das Virus-Partikel auch über Haare gefährlich werden können, sind wir von der Hut-Pflicht nicht weit entfernt.

    Warum wohl tragen die Mitarbeiter im OP oder an der Fleischtheke eine Kopfbedeckung? Weil unsere Regierung sich einen feixt?


    Ich weiß zwar nicht, warum meine Verwendung des Wortes "Elite" eine Corona- und Maskenpflicht-Kaperung dieses historisch interessanten Threads verursachen musste, aber das ist sicher dem Zeitgeist geschuldet.

    Diesbezüglich bin ich durchaus bei Sebastian. Alles, was hilft, hilft. In NRW stirbt im Moment jeder 24. an dieser Krankheit, wenn er sich infiziert. Spätestens das sollte doch den Pandemie-Leugnern ein wenig zu denken geben, insbesondere wenn sie von Risikogruppen-Mitgliedern umgeben sind. Einfach mal im Freundeskreis (und natürlich Familienkreis) abzählen, wer dann 2021 nicht mehr dabei ist...


    Zum Thema Eliten müssen wir gar nicht bis ins finstere Mittelalter zurückgehen. Wir hatten vor kurzem 44 Jahre lang eine Diktatur auf (ost-) deutschem Boden mit ihrer ganz eigenen Elite und deren Selbstverständnis. Und den nötigen Propaganda- und anderen Mitteln, ein Volk möglichst dumm und in Schach zu halten. Dass diese Propaganda immer noch, 30 (!) Jahre nach deren Ende wirkt, sehen wir an der allgemeinen Unzufriedenheit in den "befreiten" Bundesländern und der (leider) ernsthaft gemeinten Behauptung, in der DDR wäre mehr besser gewesen, als im jetzigen demokratischen Umfeld.

    Hat meiner Meinung nach sicher etwas damit zu tun, dass die damaligen Eliten Teile ihres Status (allerdings nicht den großzügigen 1:1-Umtauschkurs, weitestgehende Straffreiheit ihrer Untaten und sogar eine Rente analog zum öffentlichen Dienst) eingebüßt haben, aber nicht ihre Fähigkeit zu Verschwörung und Demagogie. Und "das Volk" glaubt nach wie vor noch ohne nachzudenken, was ihnen eingebläut wurde bzw. wird.


    Gruß

    Norbert

    Warum nicht zu erklären? Welches denn und warum nicht? Wenn Menschenkraft keine Rolle spielt, kann man zusammen mit einfachen Maschinen (Rolle, Rad, Kran bzw. Flaschenzug) so einiges reißen.

    Und die Erkenntnis, dass Wissen immer mal verloren geht, sei es durch Pandemien oder durch Kriege oder durch andere Dummheiten der Spezies Mensch - das ist sogar erwiesen ohne Spekulatius.


    Nimm mal die Errungenschaften der Ägypter und danach der Griechen und danach der Römer. Und dann vergleiche mal, zu was für einem Leben die Menschen im frühen Mittelalter verdammt waren. Und wenn dann noch um historischen Realismus bemühte Menschen wie Umberto Eco schildern (Name der Rose), wie das wenige noch vorhandene Wissen wissentlich den Menschen vorenthalten wird, da man das dumme Volk mit allem möglichen Hokus Pokus (Heiligenkult bzw. -verehrung) in Schach und ihre mühsam ersparten Taler in die eigenen Taschen umfüllen kann (Stichwort Ablass), bestätigt das nur Deine Vermutung. Nur, ich würde es weniger an der Technik als eher an dem Selbstverständnis der jeweiligen Eliten festmachen.


    Wobei ich nicht ausschließen möchte (hier wieder das Leben im frühen Mittelalter verglichen mit unserem technischen Entwicklungsstand), dass irgendwann in der Zukunft auch mal Zeitreisen möglich sein könnten.


    Gruß

    Norbert

    Ist die Person auf dem Bild ein Zufallstreffer oder sehe ich eine ganz bestimmte sehr verdächtige Person? :/

    Verdächtig, weil sie auf dem Grasbahnsteig herumschleicht?

    Aus dieser Entfernung und weitere bestimmte Personen würde ich sie mit "Hallo Christian" ansprechen.


    Gruß

    Norbert

    "Du wirst so alt wie eine Kuh - und lernst immer was dazu".

    Ich hätte nicht gedacht, dass englische Baseboards Fußleisten sind...


    Die Anlage erinnert mich an meinen früheren Chef bei Signs & Labels in Stockport bei Manchester. Der hatte eine Märklin Z Anlage in der (großen, ca. 90 x 90 cm) Schublade seines antiken Schreibtisches, einschließlich Oberleitung...


    Auf jeden Fall Danke für den Hinweis und die schöne Anlage.


    You get as old as any cow - and still do learn what, such and how.

    I would have never guessed that the first translation of the English idiom baseboard is something you put on your carpet alongside the walls of the room... The railway technical term for baseboard would be "Anlagenplatte" ("layout board").


    This layout brings to mind my former boss at Signs & Labels in Stockport near Manchester. He had a Märklin Z layout in the (huge, app. 3 x 3 ft.) drawer of his period bureau (desk) including catenary...


    By all means thank you for the hint and the beautiful layout.


    Cheers

    Norbert

    Schreibfehler? Mehrmals?

    Ist genauso, als wenn ich in einem Puppenforum schreibe: "Meine Pupe lacht nicht".

    Muss man? Ja, muss man. Hier schon. Im Rest des Lebens nicht.


    Gruß

    Norbert

    Wenn die Hochtaste klemmt oder nicht funktioniert würde ich mal auf den Tastaturtreiber tippen. Oder vielleicht die Tastatur selber. Bei meinem Notebook klemmt auch manchmal eine Taste. Es hat eine Weile gedauert, bis ich gemerkt habe, dass es ein Hardwareproblem ist.


    Falls beides ok ist: Devtools deutet darauf hin, dass Du aus Versehen einen Debugger aktiviert hast und in der Maschinensprache bzw. beim Programmieren gibt es keine Großbuchstaben.


    Zum Glück hat mein Mediamarkt die Reklamation zwei Tage vor dem Ablauf der Garantie noch angenommen und seitdem keine Probleme mehr.


    Gruß

    Norbert

    Das wird mir zu hoch bzw. zu realitätsfern. Verbindung mit dem Gehirn? Matrix?


    Und bitte tu uns den Gefallen und schreibe nicht das englische Wort für Schleuse oder Schloss, sondern das deutsche Wort für Lokomotive, wenn Du das Verkehrsmittel meinst.


    Gruß

    Norbert

    Schöne Idee. Brave New World sozusagen.


    Es gibt schon an beiden Enden des Gedankengangs brauchbare Simulationen, die vieles von den hier zusammengetragenen Ideen beinhalten. Sozusagen Demi-Dive.

    Wenn Du mehr Eisenbahn willst: TRS 19 ___________________________________Wenn Du mehr Evolution vom Mittelalter bis ins Industriezeitalter willst; Anno 1800

    Trainz TRS 19:

    echte Weltkoordinaten

    Tag- / Nachtrhythmus gemäß Position auf der Erdkugel

    Dito für Jahreszeiten und ihren Wechsel

    Gleise verlegen mit Originalposition durch Overlays aus digitalen Landkarten

    Jede Menge Wetter

    Fertige Gebäude aus allen Epochen und Kontinenten auf der Download Station

    Industrien und Produktionsketten, die von Zügen am Laufen gehalten werden

    uvm.


    Anno 1800:

    Start mit bescheidenen Ressourcen

    Erforschung von Ressourcen und Produktionsketten

    Drei Kontinente, demnächst 4

    Eisenbahnen bauen mit entsprechenden Ressourcen und betreiben

    Sehr komplexe, vernetzte Wirtschaft und Handel im Industriezeitalter

    uvm.


    Am besten, Du beschäftigst Dich einmal mit den beiden Simulationen und deren Spielprinzipien und versuchst, da hinein Dein 1:1 einzubauen, statt bei 0 anzufangen.


    Gruß

    Norbert

    Wieso verdienen die dann nicht besser, wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt ? :/

    Wir leben doch in einer Marktwirtschaft.8) Ach so, nur der Manager bekommt dann dafür umso mehr ....:cursing:

    Oh, ich liebe einfach solche Pauschalisierungen fernab von jeder Sachkenntnis.

    Bitte mal den Manteltarifvertrag und die Einzeltarifverträge mit denen anderer Berufsgruppen in der Transportbranche (z.B. Busfahrer oder LKW-Fahrer) vergleichen.

    Die Lokführer bzw. ihre Gewerkschaft(en) haben ihre Marktmacht sehr gut zu ihrem Vorteil genutzt und für sich im Vergleich zu anderen vergleichbaren Branchen erstaunlich viel herausgeholt.

    Was dann natürlich zu Gegenreaktionen führt, wie sie z.B. Kollege enteblau schildert oder die Versender, die während der ausgeuferten Streiks ihre Transportaufträge nicht der Bahn geben konnten, diese dann auf den LKW verlagert haben und anschließend nicht wieder zurückgekehrt sind. Warum wohl gehen die Marktanteile der Güterbahn trotz insgesamt wachsendem Markt immer weiter zurück? Darüber spricht Herr Weselsky natürlich sehr ungern.


    Gruß

    Norbert

    Danke für Deine drastische Meinung, Jürgen. Dass es nicht ....egal ist, was da steht sieht man in diesem Thread. Den gäbe es wahrscheinlich nicht, wenn diese Unbekümmertheit im Umgang mit der deutschen Übersetzung in AUS weniger stark wäre.


    Danke für Deine Änderung Nordic . Sorry für mein insistieren. Ich versuche in meiner knapp bemessenen Freizeit in drei Foren auf dem Laufenden zu bleiben und klicke deshalb in jeden Forum auf "Ungelesene Beiträge". Meistens kann ich dann bei einer sprechenden Überschrift entscheiden, ob ich den Beitrag lesen möchte oder nicht. Bei nicht sprechenden Überschriften wie "SP 1" ist dies nicht möglich und ich muss den Thread öffnen, um zu lesen, worum es geht. Das ist manchmal dann leider Zeitverschwendung. Hier allerdings nicht...


    Gruß

    Norbert

    Das wird dort allerdings anders gesehen und im täglichen Sprachgebrauch auch entsprechend genutzt. Natürlich hast Du Recht und ich bleibe gern der Freund von Euromodeller und allen Citizens des Former Empire, die darauf Wert legen.


    Und ich hoffe, dass wir Deutschen uns in ein paar Jahren immer noch freundlich korrigieren lassen müssen, wenn wir mal wieder "England" statt "Großbritannien" oder "Vereinigtes Königreich" sagen. Die Holländer - Entschuldgung, Niederländer - machen ja dieses Jahr auch Ernst mit dem Ausräumen falscher Landesbezeichnungen. Anders gesagt it would be a real pity, wenn sas Vereinigte Königreich wirklich auf England (und vielleicht noch Wales) reduziert werden würde. Aber who knows...


    Please stay with us Graham, you are always welcome!


    Cheers

    Norbert

    Das Ganze Problem mit den "Dateinamen" in der obersten Zeile in den Fenstern des Launchers bzw. der verschiedenen Launcher ist extrem peinlich und wechselt anscheinend auch mit den Build-Nummern, denn bei mir steht jetzt im Launcher-Fenster des TRS 19 nicht mehr T:ANE, dafür aber im Launcher-Fenster von T:ANE Trs 19...


    Der Grund ist die sorglose Verwendung der Lokalisierungsdateien für die verschiedenen Spiele. Des Rätsels Lösung wäre eine Beauftragung der "Redaktion" der Lokalisierungsdateien. Ich werde mich mal wieder dahinter klemmen, die Sommerurlaubszeit down under ist ja inzwischen vorbei.


    Nordic : Dein Threadtitel ist immer noch extrem irreführend.


    Gruß

    Norbert

    Es geht offensichtlich um das SP 1 für den TRS 19. Heute wurde das Release des SP 4 für T:ANE angekündigt.

    Daher Nordic : Könntest Du bitte den Titel Deines Threads ergänzen, damit er aussagekräftiger wird? Du musst dafür in Deinem ersten Beitrag auf "Bearbeiten" klicken.

    Vielen Dank !


    Gruß

    Norbert

    Xing hat es mir erzählt, hier hat es noch keiner gemerkt oder Du willst es vielleicht nicht?

    Doch halt, im Mitgliederbereich unter "Heute Geburtstag" findet man Dich ja auch...


    Also: :P feiere schön, denk mal nicht an das Forum und die Gemeinschaft und bis bald..


    Gruß

    Norbert