Posts by ujb1

    Sicher? den einzigen Anhaltspunkt, den ich als Nichtkenner habe, ist der Turm im Hintergrund links oberhalb der Lokomotive. Der Signalierung nach dürfte es im deutschsprachrigen Raum sein. Was mich aber irritiert, weil ich es nicht kenne, ist die Beleuchtung auf den Masten. Die Stromversorgung deutet für mich auf DB hin. Mehr kann ich aktuell dazu nicht sagen. Könntest Du uns bitte einen kleinen Tipp geben? ZB., welches Bundesland? Danke.

    In Trainz gibt es Mehrfachgleise. Somit kann durch ein nahes Doppelgleis ein Dreischienengleis simuliert werden. Es ist aber nicht ratsam, weil es mehrere Nachteile mit sich bringt.

    Jenseits von? Wird schwierig.

    So was?



    Is außerhalb von Deutschland.

    Okay. Nicht leicht. Da fährt ja auch kein Zug.

    Oder so etwas?



    Okay, auch kein Eisenbahnbild.

    Schwierig.


    Dann lieber so was?



    ChWerwick

    Etz sag aber bitte nicht, dass Du Bayern nicht kennst.


    Zum Bild. Wir befinden uns in der Oberpfalz. Da, wo nicht nur

    die Strecke, sondern auch die Welt zu Ende ist.

    Ich bin schon ein paar mal daran daran vorbei gefahren, jedoch nicht in der letzten Zeit (in den letzten 2 Jahren?). Ich dachte erst an Oberwiesental, ist aber scheinbar falsch. Ich schaue mal weiter. ChWerwick weißt Du eventuell weiter?

    Kann es sein, dass sich vom Fotostandort aus betrachtet, rechts eine Fahrzeughalle, bzw. eine Art Lokschuppen befindet, an deren Seite (Anfang/Mitte/Ende?) auch ein Bahnübergang ist? Der Standort dürfte in der Nähe eines Endbahnhofes sein. Ich überlege gerade noch, welcher es ist.

    Dann tippe ich auf Tannenbergsthal bzw -lt.Karte- Jägersgrün.

    Erschreckend, da war ich kürzlich ganz in Nähe, habe mich aus Zeitmangel aber auf die Strecken beschränkt, wo noch was fährt..

    Auf dem Bahnhofsschild steht Tannenbergsthal

    Berg und T(h)al in einem Namen war der Widerspruch.

    Der Vollständigkeit halber:

    Es handelt sich um die Talsperre Eibenstock, wo eine kurze Steilstrecke zum oberen Bahnhof führte, heute steht das Areal unter Wasser. Lediglich den Einschnitt nach der Kurve sieht man bei Niedrigwasser. ;):)

    Genau die.

    Vor kurzem konnte man sogar noch ein (oder beide?) Tunnelportal sehen.


    marcee

    Nach den Regeln der Kunst bist Du dran, ein neues selbst gemachtes Ratebild einzustellen. ;)

    Nein mit E. Wegen eben dieser dieser Talsperre wurde die Strecke gekürzt.

    Ein besonderer Bahnhof mit einer kleinen steilen "Stichstrecke" wurde auch aufgegeben.

    Aber das nur als Hinweis auf die Strecke, an der sich der Bahnhof befindet.


    Was die Station anbelangt, fängt diese mit T an. Und es ist ein "Widerspruch" im Namen.

    (Eigentlich nicht ganz, wenn man auf korrekte Rechtschreibung achtet.)

    Dear rysztur

    fantastic route and super diesel engine. I am sure, this "submarine" will be very

    welcome on each map. There are to less east german (diesel and electric) engines

    available for Trainz/T:ANE/TRS19.


    - - -


    Der Mittagszug hat Verspätung. Der Zuganschluss an die Schmalspurbahn wurde

    trotzdem aufrecht erhalten. Die Lokomotive in Gegenrichtung wartet schon mit

    einem Güterwagen, den sie an die Front des Zuges setzen wird. Und Kater Carlo

    schaut gelangweilt zu, wie sich alles um ihn bewegt.


    Wir befinden uns an einer Strecke, die teilweise für eine Talsperre geflutet wurde.


    Ich denke, dass dürfte jetzt nicht mehr so schwer sein.

    PS: Manchmal habe ich den Eindruck, dass kein bis sehr wenig Interesse an einer realitätsnahen Umsetzung der Eisenbahn in Trainz besteht. Verfolgt man Foren hier und im Ausland verfestigt sich dieser Eindruck immer mehr.

    Ich sehe das ein wenig anders. Ich kann allerdings nur für mich selbst sprechen.

    Ich habe ein recht großes Interesse an Strecken aus dem deutschen Raum. (Allerdings historische Strecken um 1900 *1) *2)) Auch würde ich mich gern an einer realen Strecke verausgaben. Mir fehlen allerdings wichtige Dinge. U.a. genaue DEM Daten für das Gelände und Zeichnungen für die angrenzende Bebauung.


    *1) Vielleicht bin ich dadurch etwas schwieriger zu erreichen als andere Kundschaft. Ich trauere immer noch dem Projekt des Anhalter Bahnhofes in Trainz nach. Schade, dass dieses Projekt eingeschlafen ist.

    *2) Einer Zeit, die relativ friedlich, von wirtschaftlichem Aufschwung geprägt war und nicht von sinnfreien Verboten und Feinstaub-Panik-Attacken.

    Ergänzungstipp: Wir befinden uns im Bundesland Sachsen.


    An einer Strecke, die ich gern einmal nach gebaut hätte, wenn,

    ja wenn u.a. DEM Daten in kleinerem Raster verfügbar wären.


    Interessant erscheint mir, dass bei ORM die Strecke immer noch

    gelb markiert ist, obwohl da schon lange kein Zug mehr fährt.

    Ich kann nicht auflösen, da ich nicht mehr weiß, wo es war und ich die Tourendaten so schnell nicht abrufen kann.


    Daher ein neuer Versuch, bei dem ich weiß, wo ich war.


    Tipp: Im Ortsnamen steht ein Widerspruch.


    Gute Frage. Ich war unterwegs. Es muss kurz nach der Grenze von Tschechien nach Deutschland gewesen sein. Ich weiß nur noch, dass ich kurz darauf wieder in Tschechien war. Wo? Ich meine, Erzgebirge. Ansonsten habe ich noch ein paar andere Bildchen, die vielleicht "leichter" sind. :)