Posts by TrainzMax

    Hallo zusammen,


    seit meinem Wechsel auf TRS 2019 fällt mir auf, dass ich es nie richtig hin bekomme, einige Objekte um genau 180.0 Grad zu drehen. Bei einem 350 Meter langen Objekt, das parallel zu einem anderen liegen soll, fallen diese 0,1 Grad differenz zu 179,9° schon sehr auf, so dass man damit nicht schön bauen kann.


    Gibt es da einen Kniff oder stell ich mich einfach zu dusselig an? Wie kriege ich sowas präzise gedreht? Was mal geil wäre, wenn man den °-Wert manuell eintippen könnte...


    Beste Grüße, Max


    Edit: Selbst mit Mausempfindlichkeit in Windows geht es nicht. Nach 179,9 Grad kommt direkt 180,3 Grad.

    Hallo zusammen,


    auch ich habe jetzt den Wechsel auf TRS 2019 gewagt und es bisher nicht bereut! An einem Punkt hake ich jetzt aber fest:


    Damals in PTP2 bzw. Trainz 2010 gab es eine Regel in den Aufgaben namens Start-Optionen. In dieser hatte ich die Möglichkeit, die Aufgaben-Uhrzeit, den Fahrermodus und noch ein paar andere Einstellungen festzulegen. Ich habe einige Assets aus der alten PTP2-Datenbank in mein TRS 2019 importiert, so dass ich nicht genau sagen kann, ob die Regel "Start-Optionen" schon zum TRS 2019-Inventar gehört oder ob ich jetzt diese alte Regel aus PTP2 mitgenommen habe.


    Jedenfalls habe ich diese Regel nun in meine Session eingebunden und konfiguriert - jedoch "greift" sie nicht. Egal was ich dort einstelle, die Aufgabe beginnt immer um 10:00 Uhr im Trafomodus.


    Was ist der richtige Weg, das ganze einzustellen? Im Trainz Online Wiki bin ich leider nicht fündig geworden. Gehört die Regel auch zu TRS 2019, oder hab ich einfach eine alte Regel mit importiert? Das würde erklären warum sie nicht funktioniert. Und falls dem so ist, wie ist der richtige Weg im neuen Trainz, die Uhrzeit und den Fahrermodus von Trafo auf Führerstand zu ändern?


    Danke im vorraus und Gruß

    Max

    Vielen Dank! Ich habe meine Assets jetzt in Trainz 12 übertragen können. Danke für den Tipp.

    Bis auf ein paar Objekte funktioniert das auch recht gut, nur die PTP2 Bahnsteige sind irgendwie nicht funktionsfähig. Liegt aber wahrscheinlich eher daran, dass sie für ältere Builds gemacht wurden.

    Hi,


    das das auch so "einfach" geht wusste ich gar nicht. Das ist ja um so besser!


    In meinem \UserData\local\ Ordner sind ganz viele Ordner mit "hash-XX". Dadrin sind Ordner die nach den KUIDs benannt sind.

    Welche Ordner muss ich denn importieren? Die ganzen Ordner namens "kuid xxxxxx xxxxxx"?


    Grüße, Max

    Hallo zusammen,


    erstmal natürlich nochmal vielen Dank für die Antworten. Ich habe jetzt erstmal weitergespielt aber das Problem ist bisher nicht gelöst. Ich habe mittlerweile 19 Iterationen meiner Strecke, einfach weil der Fehler ständig neu auftritt. Da ich um eine komplette Neuinstallation wohl nicht mehr herumkommen werde, anbei ein paar Fragen.


    Ausgangssituation ist, dass ich viel Content von der DLS, aber um so mehr Content auch so von Webseiten installiert habe, und ich diese Abhängigkeiten nicht verlieren möchte. Darüber hinaus ist auch ein Trainz 2009 in meinem Trainz 2010 eingebunden.


    Da ich nicht mehr alle CDPs besitze möchte ich eigentlich meine Datenbank als CDP haben. Diese sind soweit ich weiß aber ja auch in der maximalen Größe limitiert, sodass ich nicht einfach alles in eine Datei packen kann. Da kam mir dann der Gedanke des TrainzUtils auf, mit dem ich ja per CLI bzw. Script einzelne Objekte als CDP exportieren kann. Dort würde ich dann einfach jedes Objekt einzeln exportieren und mit %RANDOM% einfach irgendeinen Namen geben. Wie die Dinger heißen ist mir erstmal egal, hauptsache sie sind alle da.


    Kann ich mit dem TrainzUtil mit einer forEach-Schleife durch die Datenbank durchloopen? Wenn soll das ganze ja schon komplett automatisiert sein und er soll nach und nach alle vorhandenen Objekte abspeichern. Ausschließen würde ich per Filter die Daten von vizzart aus PTP2, die installiere ich dann manuell nach.


    Zusätzlich würde ich das ganze dann mit einem Umzug zu Trainz 12 verknüpfen und alle meine Daten plus die Base.ja Dateien von PTP2 und Trainz 2009 dort installieren.


    Ist mein Vorhaben prinzipiell umsetzbar? Und wenn ja, wie kriege ich das mit der forEach Schleife am besten hin? (Oder gibt es sogar eine bessere Methode...?)


    Beste Grüße

    Max

    Hallo alle zusammen,


    ich habe ein Problem mit meinem Trainz (2010). Ständig weißt mich mein Spiel darauf hin, dass es nicht mehr in der Datenbank speichern kann und dass ich das im CMP selber nachholen müsse. (Siehe Screenshot im Anhang)

    Ich habe bereits versucht, den Anwendungen Trainz.exe (Sowohl Launcher als auch das eigentliche Spiel im \bin-Verzeichnis, ContentManager.exe, TrainzUtil.exe und TADDaemon.exe in Windows manuell in der Eigenschaften-Kartei Administatorrechte zu geben. Die Sicherheitsabfragen habe ich alle mit Ja bestätigt, das Problem bleibt trotzdem bei.


    Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann? Ich würde ungerne alles neu installieren, da ich mittlerweile sehr viel Content im Spiel habe, der Aufwand der Neuinstallation wäre da wirklich extrem hoch.


    Vielen Dank im vorraus und ein schönes Wochenende!

    Max

    Hallo Mika,

    hallo Sebastian,


    auch Euch erstmal danke. Das Spiel würde ich mir dann wohl direkt auf Steam kaufen. Wäre das dann die allumfassende Version?

    25€/Jahr für ein FTC ist finde ich ok. Und das ist so weit ich weiß ja nicht auf eine Version beschränkt, oder? Das kann ich doch mit mehreren Versionen gleichzeitig nutzen.


    T:ANE läuft tatsächlich ganz gut auf meinem PC, da wurde scheinbar echt gut gepatched.


    Nochmals danke an alle Beiträge für Eure Bemühungen!


    Beste Grüße

    Max

    Guten Abend zusammen.


    Ich möchte in diesem Thread mal meine Situation schildern und etwas Rat von Euch einholen. Lohnt sich (für mich) ein Wechsel auf ein Trainz 2019?


    Tatsächlich bin ich seit Anbeginn meiner "Trainz-Karriere" auf Trainz 2010 hängen geblieben. Mag man von PTP2 halten was man will, ich fand es immer toll dass es so viel deutsches Zeug gibt. Lange Zeit hat mich das abgeschreckt, ein neueres Trainz zu verwenden, weil ich diesen Content nicht aufgeben wollte. Darüber hinaus habe ich natürlich auch Strecken selber gebaut, die wahrscheinlich unter TRS 2019 nicht laufen dürften. Tatsächlich liegen sowohl Trainz 12 als auch TANE bei mir im Regal, sind aber nicht installiert.


    Mich reizen allerdings schon eure ganzen Screenshots aus dem Forum, und auch das Schwäninger Land interessiert mich wirklich. Zu dem habe ich mich in letzter Zeit immer weiter vom BSI-Content entfernt, sodass ich eigentlich Gleise, Vegetation und so weiter fast nur noch von der DLS verwende.


    Ich stelle mir nun die Frage, ob es sich lohnt, auf Trainz 2019 umzusteigen. Dazu würde ich dann wahrscheinlich auch noch ein FTC abonnieren (müssen), um richtig in den Genuss der DLS zu kommen. Allerdings schreckt mich der Preis von TRS 2019 doch ab, wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich da wirklich Freude dran haben werde.


    Was ist Eure Meinung dazu? Erstmal noch bei TS2010 bleiben? Oder mal wieder TANE spielen? Oder lohnt sich TRS 2019 wirklich? Ich bin ziemlich hin- und hergerissen.


    Zusätzlich habe ich mir auch Sorgen über die Performance gemacht. TANE lief am Anfang auf meinem Rechner echt schlecht. Das soll wohl besser geworden sein, aber TS2010 nutzt meine Grafikkarte beispielsweise auch nur bis zu 30%. Das macht mich etwas unsicher, wie gut TRS2019 wirklich laufen würde, wenn die Systemressourcen nicht gut benutzt werden können. (i7-5820K, 16GB 2400er RAM im Quad-Channel, Vega 56 Grafikkarte. TS2010 erlebte beim Wechsel von einer R9 290X auf die Vega 56 nämlich Null Performanceverbesserungen, obwohl ich in anderen Spielen mehr als doppelt so viele FPS bekomme)


    Ich bin gespannt auf Eure Antworten und wünsche ein schönes Wochenende!

    Max

    Hallo zusammen,


    auch ich möchte hier nochmal ein paar Screenshots teilen. Aufgenommen sind die in Trainz 2010, daher der Extra Thread und nicht unter dem TANE/TS2019 Thread.



    Den Anfang machen ein paar Impressionen aus Schleswig-Holstein, zwischen Neumünster und Nortorf.


    810-bc2dcef8-large.jpg


    811-1f66f38e-large.jpg


    812-c4e8ec14-large.jpg


    813-501b51ec-large.jpg

    Grüße, Max