Hilfe beim ICE-T im PTP2 Editor

  • Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Es geht um eine Rangieraufgabe in Nürnberg. Und zwar stürzt die immer ab, wenn ich einen ICE-T als KI von Fürth Hbf bis Nürnberg Hbf fahren lasse. Das merkwürdige ist, das PTP2 immer um 18:23:03 abstürzt, unabhängig ob ich dem ICE als Wartezeit 2 min oder 3 min vor den Autopiloten setze. Gebe ich ihm 1 Stunde Wartezeit, oder nehme statt dessen einen ICE 1 läuft die Aufgabe zumindest bis 18:45 durch.


    Bei Aufgaben welche im Add On enthalten sind, habe ich im Editor gesehen das bei der Zugzusammenstellung eines ICE-T die Steuerwagen, Bord Bistro sowie 1. und 2. Klasse Wagen entweder aus dem Add On 7 oder Add On 2 verwendet wurden. Jedenfalls sieht man unter Eigenschaften, wenn man jeden Wagen einzeln anklickt, das der gesamte Zug mit Rollmaterial aus ein und demselben Add On zusammengestellt wurde.


    Bei meinem ICE musste ich z.B. die Steuerwagen und das Bord Bistro von dem Add On 13 verwenden, weil die Steuerwagen und Bord Bistro aus Add On 2 oder 7 nicht in der Fahrzeugliste aufgeführt werden.

    Die Mittelwagen musste ich von dem Add On 7 verwenden, weil die Mittelwagen 1. und 2.Kl aus dem Add On 13 nicht in der Liste vorhanden sind.


    Die CDP Dateien sind aber vorhanden, sonst würden ja auch die enthaltenen Aufgaben nicht funktionieren.


    Ist der Absturz eventuell darauf zurückzuführen, das mein ICE aus 2 Add Ons zusammengestellt ist?

    Meine Zugzusammenstellung sähe so aus


    PTP2 ICE T 1.Kl-TK (Add13)

    PTP2 ICE T 1.KL-Mittelwagen (Add7)

    PTP2 ICE T7 BordRestaurant (Add 13)

    PTP2 ICE T 2.KL-Mittelwagen (Add7) -> 3x

    PTP2 ICE T 2.KL-TK (Add 13)


    Andere Zusammenstellung geht aktuell eben nicht, da die ICE-T TK nur aus dem Add On 13 in der Liste stehen und die Mittelwagen eben nur aus dem Add On 7 und 9.


    Wäre echt schön wenn ihr da einen Rat für mich hättet

    Viele Grüße

    Dominik

  • Ich habe heute mal folgendes versucht. Ich habe es geschafft die Steuerwagen des ICE-T von dem Add On 13 gegen die ICE-T Steuerwagen aus dem Add On 7 auszutauschen, sodass der gesamte ICE-T aus Wagenmaterial des Add Ons 7 besteht.


    Dennoch stürzt PTP ab, wenn der ICE-T sich dem Nürnberger Hbf nähert.


    Lasse ich die Mittelwagen des ICE-T drin und hänge verrückterweise nen Triebkopf des ICE-1 vor die ICE-T Mittelwagen funtioniert es.


    Macht der ICE-T eigentlich immer Probleme? Kann mir da jemand helfen? Ich habe PTP2 als eigenständiges Spiel installiert und nicht als Add On für Trainz

  • "Es gab ein Update der Startdatei, welche den Chache..."

    Ich wollte auf deine Frage antworten, allerdings hat es meine Antwort nicht zum Ziel geschafft... :(


    Ich würde versuchen, die Objekte, welche Fehler machen aus deiner PTP2-Datenbank rauszuschmeißen und die Objekte aus den neusten "Updates" zuinstallieren. (Installiere die Objekte aus dem 13 AddOn, nicht aus den x<13 AddOns)


    (Ich nutze den PTP2 sehr ungern und selten, da ich 1. den TRS2019 besitze und 2. die Leistung des Spiels zuwünschen übrig lässt...)

  • Hi,

    vielen Dank für die Antwort und die Tipps. Sorry das es etwas länger mit meiner Antwort gedauert hat.


    Leider funktioniert es immernoch nicht. Ich nutze beim Starten vom PTP die Verknüpfung "PTP Add Ons starten", das ist vermutlich die Anwendung von der du geschrieben hattest, die nach Installation des Streckenupdates erscheint und den Cache leert?


    Ich habe auch den ICE-T vom Add On 7 entfernt und den ICE-T aus dem Add On 13 installiert das der gesamte ICE-T aus Material vom Add On 13 bestand.


    Es verhält sich so, ich lasse ja einen 401 als KI von Fürth nach Nürnberg auf Gleis 8 fahren (ICE 881).

    3,5 min später soll der ICE-T als KI von Fürth nach Nürnberg auf Gleis 9 fahren (ICE 229)


    Habe versucht ein par Sachen wo es möglich ist, nach originalen Vorgaben zu machen. Wenn ich den ICE-T oder einen ICE-3 hinter dem 401 nach Nürnberg fahren lasse, stürzt die Aufgabe um 18:23:03 ab. Lasse ich aber einen herkömlichen IC oder einen weiteren ICE-1 hinter dem ersten 401 nach Nürnberg einfahren, läuft es durch


    Lief PTP eigentlich schon immer so unzuverlässig wenn man bestimmte KI einsetzt?

  • "Lief PTP eigentlich schon immer so unzuverlässig wenn man bestimmte KI einsetzt?"

    Ich habe zwar den PTP2 installiert, allerdings nutze ich diesen nur für ... ähm... und das auch sehr sehr sehr sehr sehr selten, weshalb ich dazu auch nichts sagen kann aus heutiger Sicht. (Das der PTP2 abstürtz hatte ich auf der Strecke Hamburg - Berlin zuletzt gehabt. Das ist auch wieder xx lange her...)

  • Die meisten PTP2 User machen den Fehler "normale gescriptete Trainzfahrzeuge aus TS2009/2010" mit einzusetzen. Die gesamte Scriptverarbeitung ist zwischen PTP2 und den TS-Versionen total verschieden. Da passieren die meisten Unzulänglichkeiten. Ich habe extra nicht "Fehler" geschrieben, weil es nicht den Kern treffen würde. Es ist auch ein riesen Unterschied, ob PTP2 als eigenständiges Programm läuft, oder als Addon im TS2010. Ich bevorzuge die Addon-Variante ohne PTP2 Scripte. Auch wenn PTP2 eine gewisse Trainzkompatibilität mitbringt, müssen gescriptete Objekte in Aufgabenstellungen unterschieden werden.

    Ich hatte mal versucht den genannten Fehler nachzustellen, bei mir (leider) ohne Absturz.

    MfG Frank

  • Also ich habe PTP als eigenständigen Simulator installiert und auch alles brav als Admin ausgeführt, genauso nach jeder Add On Installation im Content Manager nach fehlerhaften Objekten gesucht und diese neu eingebunden, bevor ich das nächste Add On installiere. Deshalb dauerte das auch schon fast 1 Woche, weil ich ja alle Add Ons habe.


    Ich habe zwar auch noch ein paar Freeware Fahrzeuge, aber auch wenn ich diese rausnehme und ausschließlich PTP Fahrzeuge einsetze, stürzt es trotzdem ab wenn der ICE-T oder ICE3 sich Nürnberg nähern. Weil ich PTP nicht als Add On unter TS2009/2010 betreibe und den TS 2009 ja auch nicht habe, kann ich nur PTP Fahrzeuge und die Freeware Güterwagen einsetzen die vorhanden sind.


    Was ich merkwürdig finde ist, lasse ich den ICE-T in Fürth stehen passiert nix, lasse ich ihn aber nach Nürnberg abfahren und variiere mit der Abfahrt in Fürth durch den Wartebefehl in der Fahrerregel um z.B. 2 min, kommt der Absturz immer um 18:23:03. Die Absturzzeit verändert sich dabei nicht um 2 min.


    Soll ich denn jemandem die Aufgabe mal zuschicken? Würde dann auch das Freeware Material mitschicken. Zum PTP Rollmaterial würden aber unterschiedliche Add Ons gebraucht, wo ich erst noch gucken müsste welche das sind.

  • stürzt es trotzdem ab wenn der ICE-T oder ICE3 sich Nürnberg nähern

    Passiert der Absturz nur, wenn sich einer der beiden ICE-Züge an einem bestimmten Streckenpunkt (In der Anfahrt zu NürnbergHbf) befinden? - Dann würde ich einen "kaputten" Spline oder eine fehlerhafte Textur in diesem Gebiet vermuten.

    Bei mir stürzte das Spiel wegen mehrerer veralteter Texturen im Bereich zwischen Mittenwald und Scharnitz auf der Karwendelbahn (2.Teil-Innsbruck) ab. Zumindest ganz stark rucklig, ohne Bezug auf einen bestimmten Zug. Später stellte sich heraus, daß "Strasse wenig/nicht befahren" als Spline starke Ruckler verursachte. Nach dem Austausch wurde die Alpenstrecke fast ruckelfrei. Ich glaube , ich habe noch nicht alle Störenfriede gefunden, es könnte noch besser werden. Hier: Repanleitung Texturen

    Ich habe niemals nach der Empfehlung gehandelt, nur die "neuesten" Dateiversionen zu behalten. Ich hebe immer alles auf, mache am Besten noch eine Kopie:D. Ich meine eben nur, das deine Installation, nicht mit meiner identisch ist. Ich bin lediglich mit daran interessiert den von dir genannten Fehler zu finden.....

    LG Frank

  • Also ich habe es nochmal mit einer ICE-T Garnitur zusammengestellt aus Add On 7, Add On 13 und Nord-Süd 2 versucht. Jedesmal immer um die gleiche Zeit der Absturz?(


    Also der Absturz ist unabhängig vom Nürnberger Einfahrtsbereich. Ich versuchs mal so zu erklären:


    Die Aufgabe beginnt um 18:10. Da läuft schon einiges an Ki in Nürnberg ab :)

    Der erste ICE startet nach 5 min Wartezeit von Fürth nach Nürnberg Gleis 8 und legt nach Verlassen der letzten Weiche den Fahrweg für den zweiten ICE nach Gleis 9. In Nürnberg Hbf.

    Der zweite ICE startet nach 8,5 min Wartezeit von Fürth nach Nürnberg Gleis 9.


    Verwende ich für den zweiten ICE einen ICE-T oder ICE 3, verhält sich das so das PTP um 18:23:03 abstürzt. Lasse ich den dann ohne Fahrerbefehle in Fürth stehen passiert nix, lasse ich ihn aber nach 8,5 min Wartezeit oder 10 min Wartezeit abfahren, stürzt der Simulator um die gleiche Uhrzeit 18:23:03 ab. Demnach könnte es ja nicht an ner Bodentextur liegen, da sich der zweite ICE dann ja an unterschiedlichen Stellen beim Absturz befindet?


    Verwende ich anstelle des zweiten ICE aber einen 401 oder eine 101 mit IC Wagen, fahren diese ohne Absturz in Gleis 9 ein, nachdemder erste ICE den Fahrweg gelegt hat.

  • Mathematikolympiade hieß das zu meiner Jugendzeit:).

    ....dann kann es eigentlich nur ein Fehler eines Scriptes der beiden ICE-Züge sein, wenn es zeitversetzt mehrfach gestartet wird.

    Versuch macht klug! - Klone dir beide Züge, die du direkt mit dem Zusatz (KI) kennzeichnest. In der Config.txt aller angetriebenen Teile, die einen Eintrag "Engine=1" beinhalten, löschst du die beiden Zeilen "Script".... und "class".... heraus, dann probierst du das nochmal mit den modifizierten Zügen. (Kann sein das Licht,Panto, sonst irgendwelche Animationen nicht mehr mitgehen). Nur um zu sehen, ob das Script schuld war. Wenn das noch nicht die Lösung sein sollte, stelle dir auch so einen "Ungescripteten" geklonten Führerstand her. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird mit diesem ungescripteten FS, keine manuelle FS-Mode-Fahrt mehr gehen, aber auf jeden Fall die KI-Fahrt. Du könntest auch die *.gs oder/und *.gse Datei der 101 in die angetriebenen ICE-Teile kopieren und und die Script und Class Zeilen aus der 101 übernehmen. (So wie du schreibst, macht die 101 den Fehler wohl nicht). Aus dem Zusammenhang heraus, siehst du sicher, das der Scripteintrag in der config.txt den Pfad zu den gs-Dateien im Lokordner zeigt. Der Class-Eintrag muß zum jeweiligen Script passen, sonst geht es nicht.

    Eine von beiden Möglichkeiten sollten die Fehlerursache eingrenzen.

    Wenns so sein sollte, findet sich hier im Forum bestimmt ein hilfsbereiter Scripter, der dir weiterhelfen kann.

    LG Frank

  • Wenn ich die "Engine=1" lösche, dann fährt er auch als KI aber auch nicht mehr oder vertue ich mich da? Kannst du mir das noch etwas genauer beschreiben? Ich bin da absoluter Laie, bin ja schon froh den Aufgabenbau einigermaßen hinzukriegen ;-)

    Ich schätze mal du meintest im Content Manager den ICE-T (CDP Datei) markieren und auf Klonen klicken und irgendwie umbenennen bzw das KI dranschreiben. Ist der dann auch doppelt in der Editor Fahrzeugliste? Und wo finde ich die Texture Datei um die Änderungen vorzunehmen?


    Mir kam grade aber noch ein anderer Gedanke. Und zwar weiß ich nicht obs Zufall ist, aber die Uhrzeit 18:23:03 kam mir schon bekannt vor.

    Ich wollte ursprünglich in einer Aufgabe die zuvor spielt, die Spielerlok schon in dem Add On Plauen-Nürnberg in Nürnberg abstellen. Da bin ich aber von weg, weil die Aufgabe auch um 18:23:03 abstürzt, wo ich den Grund aber nicht feststellen kann. Da der Spieler aber um 18:08 in Nürnberg ankommt, hab ich es so belassen und hab da den zweiten Teil mit dem Add On Nürnberg-Saalfeld angeknüpft, wo der Spieler die Lok eben am Umschlagebahnhof hinten an der Drehscheibe abstellt.

    Hier ist dazu einmal der Link vom anderen Thread

    PTP2 stürzt bei eigener Aufgabe durch unbekannte Ursache ab


    Wie gesagt mir kam es komisch vor das im zweiten Teil der Absturz auch um 18:23:03 kommt, wenn ich den zweiten ICE, den ICE-T von Fürth nach Nürnberg fahren lasse. Hierbei in dem Add On Nürnberg-Saalfeld hatte ich ja rausgefunden das der ICE-T oder ICE3 für den Absturz verantwortlich sind.


    Vielen Dank schonmal für die vielen Tips. :-)

  • Wenn ich die "Engine=1" lösche

    Neiiiin! Nicht Engine=1 löschen - nuuuur leeeeesen;). Ich dachte , ich habs klar ausgedrückt. Der Eintrag Engine=1 in der Config.txt eines installierten Fahrzeugs, zeigt, das das Fahrzeug ein Triebfahrzeug ist , also eine Lok. Es gibt Triebzüge in denen alle Wagen als "Lok" definiert sind. Oder nur die Endwagen oder sonst wie. Bei Wagen steht normalerweise Engine=0, also ohne Antrieb. Ich hatte noch nie einen Wagen, der Fehler verursachte. Hier gehts nur um die "Loks".:wacko:CDP ist ein "ContentPack", das hat nichts mit den installierten Fahrzeugen zu tun. Jetzt statt Trainz, im Laucher den Contentmanager öffnen: Wir bauen einen ungescripteten Testzug. (siehe mein vorheriger Post).

    In Trainz bestehen Fahrzeuge immer aus vielen Einzelteilen (Abhängigkeiten). Da kann es schon mal vorkommen, dass irgendwas nicht 100% passt. Und genau das wollen wir rausfinden.

    Du solltest die Loks aus dem Triebzug suchen, anhand des Engine=1 Eintrags. Dazu mußt du alle einzelnen Fahrzeuge des ICE im Contentmanager öffnen und anhand des Engine-Eintrags in Loks und Wagen sortieren. Mit dem Klonbefehl im CM (Contentmanager) doppelst du dir diese fehlerbehafteten Züge, um nicht das Original zu versauen. Die Geklonten Teile sind dann nicht mehr kuid:151900 , sondern tragen deine KUID. In die Zeile "Username" trägst du dir eine eindeutige Unterscheidung zum Original ein. (z.B.KI) Am Ende aller Bearbeitungen müssen alle Teile wieder eingebunden bzw "übernommen" werden. Um den Testzug aufzusetzen, nimmst du dann deine KI-Loks und die Originalwagen.

    Im Übrigen empfehle ich dir, die Dokumentationen des Spiels gründlich zu lesen, um dich mit den Funktionen des Contentmanagers vertraut zu machen. Ich war davon ausgegangen, das du das kannst.


    ...oder du lässt das alles sein und kontaktierst matthiasgose hier im Forum, er ist im Prinzip KUID:151900, er hat das alles mal irgendwann verbrochen oder war zumindest auf jeden Fall beteiligt.

    Liebe Grüße (LG) Frank

  • Hi,

    also ich komm so langsam dahinter was du meinst. Ich habe das mal auf meinem Test PC versucht. Ich nutze einen Spielerechner und einen Rechner fürs Internet bzw für das Hinzufügen von Ebula Fahrplänen der Aufgaben, weil das mit dem Ebula hinzufügen auf dem Spielerechner im Editor nicht klaapt, da es vermutlich zu viele Aufgaben und somit zuviele Fahrpläne sind.


    Na ja, also auf diesem Internetrechner hatte ich jetzt mal den TK des ICE-T (die CDP Datei) im Content Manager geklont. Die geklonte Datei hat meine Kuid wie du sagtest und ist auch zum Bearbeiten geöffnet. Die geklonte CDP habe ich dann mit der rechten Maustaste angeklickt und habe " im Explorer bearbeiten" ausgewählt, dann die Datei "config" geöffnet, wo ich dann die Einträge "script" und "class" gefunden habe. Die beiden Zeilen soll ich dann löschen, und den geklonten Zug in der Aufgabe dann aufgleisen, richtig?


    Jetzt aber nur noch die Frage, wie kann ich die CDP Datei mit dem Zusatz KI umbenennen, das mir die auch mit "ICE T-1.Kl.TK....KI" angezeigt wird? Wenn ich die im Content Creator plus öffne und das KI oben in der Spalte "username" hinten dran hänge, behält die geklonte CDP Datei im Content Manager noch ihren alten Namen ohne den Zusatz KI.


    Was du sagst mit den Wagen, das die keinen Fehler verursachen, kann ich anhand eines Versuchs bestätigen :-)

    Ich hatte ja mal den verrückten Versuch in der Aufgabe gemacht und am Zuganfang und Zugende eines ICE-T den Triebkopf des ICE 1 an die Wagen des ICE-T zu hängen. Da lief die Aufgabe auch durch. Sind also definitiv die ICE-T Triebköpfe/Steuerwagen :-)

  • Wenn ich die im Content Creator plus öffne und das KI oben in der Spalte "username" hinten dran hänge, behält die geklonte CDP Datei im Content Manager noch ihren alten Namen ohne den Zusatz KI.

    Bei manchen Teilen gibt es nicht nur (Standard) "Username", sondern auch länderspezifische Unterscheidungen mit Erweiterung "username-de" oder "username-it" "-ru" "-pl" ... Dann wird standardmäßig der länderspezifische Ausdruck gewählt, der deiner Trainzinstallation entspricht. (Ohne Erweiterung ist englisch)

    Ich finde solche einfachen Umbenennungen im normalen Text-Editor übersichlicher, als mit CCP. Der CCP vom TS2009 (PTP2) ist bei manchen Dingen überfordert und macht auch Fehler. z.B. Bei für TS09/10 obsoleten Ikon-Einträgen. Der CCP eignet sich allerdings hervorragend, um die Formatierung der "Config.txt" von älteren Trainzversionen (TRS04/07,TC) auf den aktuellen Stand zu bringen (in diesem Fall TS09/10).

    Die Frage bei deinem Fehler ist meineserachtens, ob das Fahrzeugscript oder das Führerstandsscript Schuld ist, oder beides. Da ich bei meiner Addon-Variante alle PTP2 Scripte entfernt habe (Weil ich sowieso nur im Trafomodus fahre) kann ich es nicht mehr nachvollziehen. Das was ich als Script brauchte, habe ich mir aus anderen Teilen zusammengesucht, da ist nichts mehr original.

    Deswegen hatte ich dir den Testumbau nahegelegt.

    LG Frank

  • Also ich hatte es heute mal versucht mit dem modifiziertem ICE-T. Leider wurde ich trotzdem um 18:23 aus PTP mit der Meldung "Trainz funktioniert nicht mehr" rausgeworfen.

    Ich habe hier einmal 2 Screens angehängt in denen ich rot markiert habe was ich geändert habe. Wie beschrieben hinter dem Usernamen das "KI" drangehängt und die beiden rot umrandeten Zeilen gelöscht. Diese geklont veränderten ICE-T Triebköpfe 1. und 2. Klasse habe ich vorne und hinten an die Originalwagen drangehängt. Das ich die geklonten TK genommen hatte, habe ich in der Fahrzeugliste an dem von mir zugefügten "KI" gesehen und das auch an den geklonten TK wo ich die beiden Zeilen gelöscht habe, keine Zugbeschilderung möglich war.

    Aber wie gesagt, leider stürzt PTP trotzdem noch um 18:23 ab

  • Hallo Frank,

    also da gehe ich so vor?

    -Ich suche im Content Manager den Führerstand für den ICE-T

    - den Führerstand klone ich

    -rechtsklick "script im Explorer bearbeiten"

    -die Datei "config" löschen

    - die config Datei von den beiden geklonten ICE-T Triebköpfen im Explorer öffnen und die Kuid in der Spalte "Interior" durch die Kuid der geklonten Führerstände ersetzen


    Hab ich das so in etwa richtig verstanden?


    Vielen Dank aber erstmal noch für die vielen Tips :)

  • So, habe den nächsten Versuch unternommen, leider funktionierte es dann 1 mal und ab dem zweiten Mal immer wieder um 18:23 der Absturz.

    Ich habe den Führerstand vom ICE-T geklont, dort in der "config" Datei die Zeile "script" gelöscht.

    Dann die Kuid in der "Interior" Spalte beider ICE-T Triebköpfe durch die von dem geklonten Führerstand ersetzt.

    Ich habe mal dazu 2 Screens angehängt.


    Beim ersten Versuch funktionierte es dann erstmal. Da mir der ICE-T noch etwas zu früh in Nürnberg ankam, habe ich noch 1 Minute Wartezeit hinzugefügt. Seitdem kommt trotzdem immer wieder um 18:23 der Absturz, bzw ich werde ins Windows rausgeworfen mit der Meldung das Trainz nicht mehr funktioniert.

  • Hallo

    Ich hatte auch mal ein Problem mit einem Absturz bei PTP2.

    Der Absturz erfolgte immer ungefähr an der selben Stellen, aber nicht immer.

    Das Problem war eine Kamera die dort war, nach dem Löschen Dieser war das Problem behoben.

    Zur Fragen zum Ebula Fahrplan Dresden-Reichenbach : Einfach mit dem Ebula-Generator selbst Einen erstellen,

    denn dafür ist er ja da.


    Gruß Rosz