Posts by Mika

    Na klar. Die Bahnsteige sind folgende Industrieobjekte:

    Code
    <kuid2:500749:211401:3>,<kuid2:500749:211201:3>,<kuid2:500749:211501:3>,<kuid2:500749:211301:3>,<kuid2:500749:211402:3>,<kuid2:500749:211202:3>,<kuid2:500749:211502:3>,<kuid2:500749:211302:3>,<kuid2:500749:211203:3>,<kuid2:500749:211303:3>,<kuid2:500749:211403:3>,<kuid2:500749:211503:3>,<kuid2:500749:211204:3>,<kuid2:500749:211304:3>,<kuid2:500749:211404:3>,<kuid2:500749:211504:3>,<kuid2:500749:211205:3>,<kuid2:500749:211305:3>,<kuid2:500749:211405:3>,<kuid2:500749:211505:3>,<kuid2:500749:211206:3>,<kuid2:500749:211306:3>,<kuid2:500749:211406:3>,<kuid2:500749:211506:3>,<kuid2:500749:211207:3>,<kuid2:500749:211307:3>,<kuid2:500749:211407:3>,<kuid2:500749:211507:3>,<kuid2:500749:211208:3>,<kuid2:500749:211308:3>,<kuid2:500749:211408:3>,<kuid2:500749:211508:3>


    Greets, Mika

    Also wenn die Objekte unbekannt sind, dann sind sie ja komplett gar nicht installiert. Sie beanspruchen also auch keinen Festplattenspeicher. Sie werden lediglich noch in den Streckendateien referenziert. Wenn du diese Referenzen entfernen möchtest, hast du im Editor das Tool "Fehlende Objekte Löschen" (delete missing assets), welches alle Referenzen zu solchen unbekannten Objekten entfernt. Danach einmal die Strecke speichern und sie sollten dir auch nicht mehr als fehlend angezeigt werden.


    Das solltest du aber nur tun, wenn du diese Referenzen wirklich weg haben willst. Es kann ja auch sein, dass du in Zukunft irgendwann mal diese unbekannten Objekte wieder findest und in TRS19 installieren kannst, dann würden sie auch wieder auf der Strecke an ihrem jeweiligen Platz erscheinen.



    Greets, Mika

    Wenn das die von TrainzDE sind dann sind die für das eSK Bahnsteigsystem gedacht. Bei diesen Bahnsteigen kannst du über das ?-Icon Elemente hinzufügen, unter anderem auch diese Anzeigen. Fährt ein Zug an den Bahnsteig, welcher das Zielanzeigenskript von p-dehnert verwendet (also so gut wie alle deutschen Züge mit funktionierenden Zielanzeigen), werden dort automatisch die jeweiligen Infos aus der Zielanzeige des Zuges übernommen und angezeigt. Es gibt auch irgendwo trigger, die man schon weiter vor dem Bahnsteig platzieren kann welche dann die Anzeigen einstellen wenn der Zug über sie fährt.





    Greets, Mika

    Richtig gehört... ich hab mich schon gefragt wann es wem auffällt :)

    Mangels verwendbarer Aufnahmen einer 186 bei hohen Geschwindigkeiten hab ich nach einigen Versuchen irgendwie die Störgeräusche zu entfernen mich entschieden, etwas zu mogeln und stattdessen klare 481 Aufnahmen herrangezogen und im Equalizer verzerrt, dass sie etwas "schärfer" klingen sowie die Tonhöhen selbst angepasst dass sie zu der 186 bei höheren Geschwindigkeiten passen. Ist sicherlich nicht ideal, aber das beste, was ich mit meinen Fähigkeiten hier hinbekomme. Klare Aufnahmen einer Traxx bei hoher Geschwindigkeit werden schwer werden, denn selbst im Führerraum wo die Windgeräusche ausbleiben bekommt man das knarzen der Drehgestelle nicht so leicht weg, und isoliert als separaten Sound bekommt man es auch nicht so leicht, sonst würde ich das ja auch gerne separat verbauen. Naja, vielleicht versuche ich zumindest das noch einmal.



    Greets, Mika

    Wenn beim Testen keine wesentlichen Probleme auftauchen, sollte es schon sehr bald als Teil des nächsten Updates für den Traxx-Führerstand (es wird mehrere Versionen geben) für alle zur Verfügung stehen. Zur Zeit arbeite ich noch an den kleinen Dingen für eine gute Führerstandsathmosphäre, wie jetzt der Regen, aber auch Knopfsounds und so gehören dazu.


    Apropos Traxx: Als ich einigen anderen ein Video von der Central Europe Strecke gezeigt habe, in welchem die 186 gefahren wurde, beklagten sich mehrere über den fürchterlichen Sound des Fahrzeugs. Auch wenn das ursprünglich nicht auf meiner Planungsliste war habe ich dann heute spontan mich mal drangesetzt, den Sound etwas zu überarbeiten. Das ist eigentlich nicht mein Fachgebiet und leider mangelt es mir gerade für die höheren Geschwindigkeiten an guten Aufnahmen, aber ich denke dass es zumindest dahingehend eine Verbesserung ist, dass die Lok jetzt überhaupt erstmal nach 186 klingt.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    An dieser Stelle natürlich der Hinweis - sollte wer gute Sounds der 186 bei hoher Geschwindkeit haben, gerne melden.


    Dieses Soundupdate betrifft speziell nur die Baureihe 186, alle anderen Loks welche aktuell den generischen E-Lok Sound von CJ verwenden sind davon nicht betroffen, denn die klingen alle wieder anders. Das Update kommt dann wenn der Führerstand auch kommt. Für den Führerstand wird eine (einfache) Anpassung an allen Repaints vorgenommen werden, der Attachmentpoint a.cabback muss um 180° um die z-Achse gedreht werden. Keine Angst, wenn ihr mit der technischen Erklärung gerade nichts anfangen könnt, ich stelle eine angepasste .im-Datei hier zur Verfügung welche lediglich in das Repaint eingefügt werden und die alte damit ersetzt werden muss, dann passt alles.



    Greets, Mika

    Es ist kalt, es ist nass...
    Das Wetter aktuell ist ja recht durchwachsen wieder und so habe ich auch in Trainz mal etwas experimentiert, eine bessere Regenathmosphäre im Führerstand zu schaffen ^^


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hoffe das Experiment gefällt


    Greets, Mika

    Da sie in TRS19 seit Service Pack 2 nicht mehr richtig funktioniert haben auf Grund einer Änderung des FBX-Importes habe ich nun schnell einen Hotfix für die ÖBB 1044/1144er zusammengestellt. Hierfür wurden vorerst einfach nur die FBX-Dateien aus den Assets entfernt und in einen separaten Download ausgelagert. Die neue Version findet ihr hier: https://www.trainz.de/download…-1044-1144-pack/#versions


    Das Update wurde auch zur DLS geschickt, damit die Loks schnellstmöglich wieder Spielbar sind. Es wurden keine anderen Änderungen oder fixes vorgenommen. Probleme wie die teilweise falsch konfigurierten Lüfter und Decals sind mir bekannt. Auch ist heute aufgefallen, dass die Windfänge am rechten Fahrerfenster verschwunden sind. Der Grund dafür ist mir ebenfalls bekannt, aber nach mehr als 3 Stunden herumärgern bei dem Versuch das ganze irgendwie mit dem Service Pack 2 Importer zum Laufen zu bekommen gebe ich erstmal auf, mir fehlt sowohl Zeit und Motivation dafür außerhalb der Reihe zwischen anderen Projekten denn die Umstellung ist unglaublich aufwendig. Eigentlich kann die aktuelle Version komplett weggeschmissen und nochmal von Vorne angefangen werden von den Ausgangsdateien von gehowa.

    Wenn jemand anders das tun möchte, nur zu, aber auf meiner Liste rutschen die Loks erstmal sehr sehr weit nach hinten.



    Greets, Mika

    Nach einigem hin und her und Diskussionen habe ich jetzt das Problem mit den 1044 und 1144 identifiziert:
    Zum einen wurde der FBX Importer seit SP2 verstellt, sodass bestimmte FBX Dateien nicht importiert werden können. Unter älteren Trainz-Versionen erstellte .trainzmesh Dateien funktionieren aber weiterhin, wenn keine FBX Datei im Asset mehr vorhanden ist, wie das hier der Fall ist.


    Diese Fehler sind oft nervig und können auch in Fällen auftreten, wo sie komplett unnötig sind da sie die Funktion des Objekts nicht wirklich beeinträchtigen. Ich werde also in Zukunft weiterhin eine alte Trainz-Version erstellen um .trainzmesh Dateien zu erstellen. Aktuell rede ich gerade noch zusammen mit einigen anderen Entwicklern und N3V über Sinn und Unsinn dieser Fehlermeldungen...

    Letztendlich heisst das also, damit die 1044 und 1144er Funktionieren müssten nur die FBX Dateien entfernt werden, dann sind sie zumindest erstmal lauffähig und es werden keine Fehler angezeigt. Dennoch habe ich ein weiteres Problem gefunden, welches einen Reexport der Meshes erfordert den ich durchführen und die Loks entsprechend updaten werde. Wenn das unter SP3 auch angenommen wird sind die FBX Dateien weiter enthalten, wenn nicht muss ich eine andere Lösung finden diese wegen Creative Commons zur Verfügung zu stellen.



    Greets, Mika

    Didn't Schwäninger Land use VSM signals?
    Anyhow, that doesn't really matter here. Maybe I can contact N3V at some point if they can do something as its more than annoying this window is present because the way it was setup it can not be closed and even triggers under various circumstances on routes that do not even use anything related to the signals. He might be good at scripting, but shame on callavsg for setting it up this way, this is not a good practice.

    Long story short: we as route developers can't do a whole lot about this really.

    As for the locomotives: those are not a route based issue either as Slovak Eagle already explained, they are up to the locomotive author. Now I am the locomotive author so thankfully I can make fixes, but only if I know what needs fixes. For me, they don't have errors, but then again I still use SP1 for my daily productive use because of the importer issues that SP2 introduced. I'll definitely make sure to raise the issue again on the SP3 beta if it still exists there. If anyone has errors on SP2 that I don't have on SP1, please tell me about those errors (right click -> show errors in CM. Make a screenshot of that, post it here) so I can see what I can do about them.



    Greets, Mika

    As they're my assets: whats the fault with those?
    I suspect its the fact that the Importer in SP2 refuses to accept assets which contain FBX files most of the time... Since the licenses requires me to make modifications easy, having the source files in there was the easiest way to allow for that. Well, guess I will need to have a look at whether I can find another way to easily make the sources available for modifications without having FBX files in the assets...




    Greets, Mika

    Es sind die selben Strecken, aber Straßenbahn Großstadt schein einen weiteren Zug zu enthalten (Wiener E Baureihe glaube ich?) und außerdem keine Lizenzkeys oder ähnliches zu haben sodass einfach die CDPs ins Spiel gezogen werden können.

    Nein, gar nichts.
    Entferne den Eintrag "default-lod1" komplett aus dem mesh table, besonders da es ja das gleiche Mesh ist. Es genügt, beim lod0 lod-level 0 stehen zu haben. Oh und 200 Meter Darstellungsentfernnung sind wahrscheinlich ein bisschen wenig (ich weiß nicht wie groß der Kohlebansen denn ist), aber da muss man ein bisschen probieren bis man ein gutes Gefühl dafür hat.




    Greets, Mika

    Wenn du in einem anderen als dem vorgesehenen Zug landest, dann konnte der vorgesehene Zug nicht geladen werden. Entweder fehlen die Abhängigkeiten für den Zug oder er ist fehlerhaft, dann teleportiert dich das Spiel in den nächstbesten Zug.





    Greets, Mika