Posts by Mika

    ...irgendwie sehen diese Autos verdächtig nach CCar von misterairbrush, callavsg und JTG aus... :/


    Kurze Recherche hat ergeben, sind sie auch. Dave hat diese einfach nur über ein Attachmentmesh mehrere Autos auf ein Objekt montiert.
    Abgesehen davon, dass ich auf Grund der durch sie verursachten Performanceprobleme stark davon abrate, diese Autos überhaupt in großen Anzahlen zu verbauen, kannst du einfach die einzelnen Autos (im Editor nach "CCar" suchen) so verbauen, die sollten diesen Fehler nicht haben.


    Zum Fehler selbst: Ich glaub das ist ein Collisionproblem was Dave nicht bedacht hat. Wenn man ein komplett leeres Mesh, was nur aus Attachmentpunkten besteht, einsetzt, um darauf andere Meshes zu verbauen, muss man drauf achten, entweder eine Boundingbox als Kollision hinzuzufügen oder die angebauten Meshes der Kollision zuzufügen (sodass diese mit der Maus angeklickt werden können). So wählst du zwar das einzelne Auto aus, aber da es auf dieser Gruppe aus 5 Autos "befestigt" ist, gibt Trainz diese für die meisten recht kryptische Meldung aus.



    Greets, Mika

    Welche Meldung meinst du denn? Sind da etwa doch irgendwo DBSig verbaut? (trotz der Meldung sollten sie aber eigentlich funktionieren, wenn du in TRS19 den Kompatibilitätsmodus ausgewählt hast, was die Standardeinstellung ist.)


    Die anderen Objekte hab ich einmal kurz gesucht, es scheint sich um absolute Steinzeitobjekte zu handeln. Zwei Bahnfahrzeuge die fehlen werden den Betrieb aber nicht großartig stören, ein unsichtbares Gleis genausowenig, da Trainz Gleise eh durch Platzhalter ersetzt und das oberste konnte ich in meiner schnellen Suche nicht finden.


    Ich erinnere mich aber nicht, dass es in der letzten Version vom SL großartige Probleme mit fehlenden Objekten oder so gab, da haben wir schon problemlos Multiplayer gespielt. Allerdings passte jetzt ja mit dem MP Server wieder was nicht, müsste man mal Investigieren. Bin aber leider an meinem Laptop und da hab ich die Strecke nicht, kann also selbst da nix testen.


    Wenn sich diese Objekte als die Problemursache herausstellen, sollte man die aber recht einfach ersetzen können.



    Greets, Mika

    Welche Signale sind denn fehlerhaft? Wenn dies die CJ Form und Rangiersignale sind, diese habe ich eigentlich vor ein paar Monaten repariert. Versuch sie zu löschen und neu zu installieren, bzw eine neue Version von der DLS zu ziehen. Ansonsten verwendet die Strecke VSM Signale, die haben im Multiplayer zwar noch ein Problem, sollten im Singleplayer jedoch problemlos funktionieren.





    Greets, Mika

    da kommt immer darauf an, wie viel von der geladenen Textur im Spiel praktisch genutzt werden kann.


    Wenn ich zum Beispiel ein Haltestellenobjektset erstelle (Haltestellenhäuschen, Schilder, Bänke etc) wobei die Einzelteile eigentlich aus dem gleichen Metall/Plastikmix sind und diese Objekte häufig zusammen verwendet werden, so macht es Sinn, eine größere Texturdatei zu erstellen, die die Texturen für alle Objekte beinhaltet. Noch besser: Ich kann alle Objekte aus dem gleichen Material basteln und sogar Platz auf der Textur (z.b. grün bemaltes Metall) für mehrere Objekte gleichzeitig verwenden.


    Was jedoch keinen Sinn machen würde, wäre jetzt ein Haus und ein Verkehrsschild zu erstellen, und dabei eine riesige Textur zu machen, die Haus und Verkehrsschild beinhaltet. Es könnte nämlich jemand ein paar von den Verkehrsschildern verbauen und dann muss ständig die riesige Textur für das Haus mitgeladen werden, obwohl nur ein kleiner Teil davon tatsächlich verwendet wird. Das gleiche mit Objekten mit Jahreszeitenfunktion (z.b. Schnee). Zwei Jahreszeiten treten in der Theorie nie gleichzeitig auf, es macht wenig Sinn, gleichzeitig die Herbst und die Sommertextur zu laden, wenn immer nur die Hälfte davon verwendet wird.

    Wenn du Objekte erstellst frage dich also: Wie werden diese später verbaut? Wenn die Objekte zu einem zusammenpassenden Set gehören, versuche, diese in eine Library zu packen, sodass du die gleichen Materials (im Idealfall nur ein einziges für alle Objekte des Sets bei Kleinteilsachen!) und eine einzige Textur pro Jahreszeit für alles verwenden kannst. Die Performancevorteile der mehrfach verwendeten Materials überwiegen dann über die Nachteile, die die größere Textur im Videoram verursacht.


    Wenn die Objekte jedoch nicht klar ersichtlich zusammengehören, so versuche, die Texturen möglichst klein zu halten, um den Videoram für detaillierte Objekte mit großen Texturen freizuhalten und nicht mit einem kleinen Andreaskreuz zu "besetzen".



    Greets, Mika

    Probiere mal, vor die eckigen Klammern der Bildeinträge zu klicken und einmal die Rücktaste zu drücken (sodass der Zeilenumbruch entfernt wird). Dann sollte es theoretisch gehen und es hängt dann von der Bildschirmauflösung und Zoomstufe ab, wie viele Bilder in einer Zeile sind, dass es dann so wie oben ausschaut.



    Greets, Mika

    Verdammt, das war schnell. Ich vergaß, dass wir hier einen Experten für die östlichen Bundesländer haben :D

    Es ist in der Tat Halberstadt mit Blick in Richtung Osten (im Westen wäre der Wasserturm). Bild ist von vor ein paar Wochen.

    Auf der anderen Seite scheint noch ein Art Betriebswerk um die Kurve zu sein, aber konnte bis jetzt nicht rausfinden, von wem oder für was.




    Also, du bist wieder dran :)

    Greets, Mika

    Nach einer kleinen Suche komme ich zu folgendem Ergebnis:

    Strecke ist die Elbtalstrecke Dresden - Decin
    Dies bestätigt uns auch der Anzeiger, auf dem die S1 nach Schöna über Pirna und Bad Schandau geschildert ist.

    Dresden HBF erscheint nicht als "über" Station, wir befinden uns also zwischen Hauptbahnhof und Pirna und schauen in Richtung Dresden.


    Nach kurzem Absuchen der Strecke tippe ich also mal auf Dresden-Strehlen, (https://www.google.com/maps/pl…3d51.0504088!4d13.7372621) denn dort gibts eine Signalbrücke, eine kleine Brücke über die Straße, keine Lärmschutzwand und das Kuppelkonstrukt im Hintergrund dürfte dann auch schon der Dresdener Hauptbahnhof sein :)



    Greets, Mika

    Ja, Coronas können via Script gesteuert werden, wenn dir der eingebaute Blinkmodus nicht gefällt. Ich weiß tatsächlich gar nicht, ob das eingebaute blinken für jedes Objekt einzeln startet oder von einem zentralem Takt abhängt, in welchem Falle das sogar synchron wäre... Hab ich nie drauf geachtet, weiß nur, dass in einigen anderen Spielen sowas der Fall ist und dann immer alle Blinker schön synchron sind. :P


    Theoretisch bietet das sogar die Möglichkeit, das ganze sanft ein- und ausblenden zu lassen (fadeDuration). Das war bisher aber leider immer verbuggt. Alternativ gibt es auch noch eine Variante das ganze über eine Animation zu steuern. Dabei versenkt man die leuchtenden Flächen, wenn der Signalgeber dunkel sein soll, ganz einfach ein paar Hundert Meter im Boden. Aber das ist nicht immer problemlos.

    Das mit dem Fade müsste in TRS19 eigentlich problemlos funktionieren. Jedenfalls hab ich schonmal mein Ebula mit einem superkurzen Fade ausgehen lassen als Spielerei. Das hängt aber davon ab, was für Lampen man verbaut hat. LEDs macht ein Fade eigentlich keinen Sinn, bei älterer Lichttechnik (Glühbirnen) nur ein ganz kurzer.


    Statt Animation im Boden versenken kann man sie auf einfach in das Lampenmesh hineinschieben, aber SetMeshVisible dürfte weniger Aufwand und besserer Performance in dem Fall bedeuten, weil für animierte Objekte Mesh Stitching usw nicht verfügbar sein dürfte. Aber ob die Auswirkungen hierbei so spürbar sind wie bei gespammten Texturwechseln? Warscheinlich nicht.



    Greets, Mika

    Also grundsätzlich sage ich jetzt mal, ist das schon möglich, wenn Interesse besteht.


    Jedes Spiel hat natürlich seine Feinheiten, wie LODs zum Beispiel gehandhabt werden. Materials müssen natürlich händisch eingestellt werden, configs und Skripte auch. Aber auch bei Skripten können Formeln und Werte z.b. übernommen werden, aber sie müssen in eine andere Programmiersprache übersetzt werden. Ich hab hier noch was interessantes von einem TS-Freewareentwickler liegen wo ich zu gegebener Zeit mal versuchen möchte, das für Trainz umzuschreiben.


    Ansonsten zählt zu den Feinheiten natürlich, dass manche Engines die Performanceeffizienz komplett unterschiedlich gestalten. Dinge, die in einem Spiel (einer Engine) komplett wunderbar funktionieren um Details darzustellen, verursachen woanders radikale Performanceeinbrüche. Eine gewisse Grundkenntnis ist also vorrausgesetzt um einschätzen zu können, welches Objekt im eigenen Spiel mit wieviel Aufwand portierbar ist, aber im großen und ganzen ist so ein Austausch zwischen den aktuellen Spielen durchaus möglich.


    Dazu braucht man halt vorallendingen Kontakte, weil in 3d-Modelle wird viel Zeit investiert. Komplexe Skripte auch. Nicht viele überlassen blind unbekannten einfach so die Rohdateien für ihre Modelle. Und dann ist das mit dem Tauschgeschäft immer so ne Sache. Maszyna hat viele tolle Züge die viele hier gerne hätten, aber es ist ein polnischer Simulator und mitunter der beste, den es dort gibt. Für deren Umgebung gibt es verdammt wenig, was im Tausch für sie von Trainz interessant wäre. Und so gehts da warscheinlich mit den meisten Sachen.


    Ansonsten habe ich in meiner langen Liste auch ein Fahrzeug was mir persönlich sehr am Herzen liegt aus einem anderen Simulator wo mir der Editor immer zuwieder war und ich den schönen Zug nie auf meiner Wunschanlage fahren konnte. Dort war der Ersteller grundsätzlich positiv gegenüber Open Source eingestellt und daher hoffe ich, demnächst daran weiterzuarbeiten und zu gegebener Zeit hier was zu dem Projekt zu schreiben. ^^



    Greets, Mika

    Aus dem off(topic):

    Gibt es eine Kommunikationsplattform, die Ihr Objektbauer benutzt, um Euch zu vernetzen? Skype scheint aktuell nicht mehr angesagt zu sein. (Ich habe es auch z.Z. nicht installiert.)

    Im Trainz.DE-Team sowie ich privat zur Kommunikation mit anderen Erstellern nutzen wir hauptsächlich Discord. Ist Skype recht ähnlich, außer dass es dort "Server" gibt, in denen dann die Kommunikation in verschiedenen Text und Sprachbereichen (je nach Wunsch) geteilt ist. Es gibt aber natürlich auch den guten alten Direktchat mit einer oder einer Gruppe von Personen.


    Zum Thema: Ich bin von der jüngeren Fraktion und ich glaube das gilt für die meisten, die Repaints von Vectron, Traxx und Co erstellen. Auch wenn vom Aussehen her meine Lieblinge die 103 und der ET403 sind, bin ich viel zu jung um Erfahrungen mit den realen Versionen dieser Fahrzeuge zu haben, weshalb ich sie auch nicht sinnvoll nachbauen könnte, selbst wenn ich wollte. Und ich denke das geht vielen so.


    Wünschen täte ich mir für Trainz was die "große" Eisenbahn anbelangt mehr zeitgemäße Dieselfahrzeuge. Modellmäßig gibt es für 628, Lint und Desiro ja bereits gute Grundlagen, aber Führerstände halten sich da doch arg in Grenzen. Eine verdammt gute 232 gibt es ja auch schon, wo hauptsächlich noch Skripttechnisches gemacht werden müsste. Ebenfalls wirklich fehlen tut die aktuelle Dosto-Generation mit Steuerwagen. Es wäre super, wenn die jemand überarbeitet oder sowas baut, der daran genauso Interesse hat, weil ich durch andere Projekte keine wirkliche Möglichkeit dazu habe. Aber das ist natürlich reines Wunschdenken. :)


    Freewareersteller bauen, worauf sie Bock haben, und Paywarehersteller bauen, wo sie denken, dass sie das profitabel absetzen können.



    Greets, Mika

    Hab den Raildriver zwar nicht, aber probier mal, in den Steuereinstellungen die Tasten zuzuweisen, in dem du zu den jeweiligen Funktionen die Sekundärbelegung anwählst und dann die gewünschte Taste auf dem Raildriver drückst.





    Greets, Mika

    Meinst du CDP Dateien oder die darin enthaltenen Assets ("Objekte")?

    Ich gehe mal davon aus, dass es dir um Assets geht, weil mir zu CDPs keine Fehler bekannt sind. Wenn es um Assets geht, zeigt dir das Spiel in der Fehlermeldung eigentlich schon an was zu tun ist. Wenn du dies nicht verstehst und auch Google (oder eine andere Suchmaschine deiner Wahl) beim eingeben der Fehlermeldung nichts ausspuckt, kannst du diese hier im Forum posten und schauen ob da jemand Rat weiss.

    Das Handbuch vom Spiel befasst sich mehr mit den Fahr- und Streckenbautechnischen Aspekten. Informationen zu allem was Assets selbst anbelangt, findest du meist im Trainz-Wiki.



    Greets, Mika